Montag, 30. März 2009

Du erweckst Dich selbst

Wie kannst Du zu Deinem wirklichen Selbst erwachen? Wer bist Du wirklich? Wer bist Du, wenn Du von allem absiehst was vergänglich ist. Wenn Du also alles fort lässt, wo Du sagen würdest "Ich bin dies - ich bin das - ich bin jenes". Wenn alles weg fällt, was Du nicht wirklich bist, was bleibt dann? Wenn alle Ergänzungen des Satzes "Ich bin..." fortfallen, was bleibt dann? Es bleibt am Ende nur eine Gewissheit als Tatsache zurück: DU BIST!

Das "ICH BIN" ist sicher, das "ich bin dies" ist es nicht. Bemühe dich herauszufinden, was du in Wirklichkeit bist. Gehe dabei in die Welt, gehe auf andere Menschen zu und spreche sie mit dieser Haltung an, die Ken Wilber so formuliert:
"Ja, ICH bin DU, dein SELBST, der Teil von dir, der ICH BIN sagt und ICH BIN ist. Dieser transzendente, innerste Teil von dir, der sich im Inneren regt, während du liest, der auf dieses mein Wort antwortet, der seine Wahrheit versteht, der alle Wahrheit erkennt und allen Irrtum ablegt, wo er ihn auch findet, - nicht jener Teil, der all diese Jahre von Irrtum genährt wurde. Denn ICH bin dein wahrer Lehrer, der einzig wirkliche, den du je kennen wirst, und der einzige Meister. ICH, DEIN göttliches SELBST."
sonne
Tue dies bei jeder Begegnung. Dies führt zum "Erwachen des Menschen am Geistig-Seelischen des anderen Menschen" (Rudolf Steiner, Anthroposophische Gemeinschaftsbildung GA 257). Du erwachst zu Deinem wirklichen Selbst - mein Ich.
Es ist Du.
Unser Wir.

Die selbe SONNE in uns allen. Die SONNE in der Sonne. Das bist Du, wenn Du Dich gefunden hast. Und Du bist es bereits jetzt.

Diese Sonnenerfahrung transzendiert jede sonstige Lebenserfahrung. Jedes Glück. Jeden Schmerz. Über und durch jedes "ich bin dies" leuchtet sonnenhaft dieses ICH BIN.
sonne
Aus diesem Grund lernen Waldorfschüler in der Schule den folgenden Text des Steiner Schülers Christian Morgenstern. Sie lernen ihn, weil die Waldorfschule eine Schule ist, die ihren Schülern neben allen anderen Anforderungen dieses Bewusstsein schenken will:

Noch bevor Du hier angefangen hast, warst Du die Sonne. Egal was Du lernst oder nicht lernst - Du bleibst diese Sonne. Was Du auch immer bist - Du bist! Niemand kann Dir das Sonnenhafte geben, niemand kann Dir das Sonnenhafte nehmen.

Ich bin die Mutter Sonne und trage
die Erde bei Nacht, die Erde bei Tage.
Ich halte sie fest und strahle sie an,
dass alles auf ihr wachsen kann.
Stein und Blume, Mensch und Tier,
alles empfängt sein Licht von mir.
Tu auf dein Herz wie ein Becherlein,
denn ich will leuchten auch dort hinein!
Tu auf dein Herzlein, liebes Kind,
ass wir e i n Licht zusammen sind!

sonne

Wenn die Sonne Dich morgens weckt, dann sage
anstrengungslos
&
freundlich
&
dankbar:

"I c h

e r w e c k e

m i c h

s e l b s t."

Wenn Dir das zu seltsam klingt, dann wende Dich wie betend an die Kraft der Sonne, die selbst einen wolkenverhangenen Tag erhellt - vielleicht mit diesen Worten Steiners:

Der Wolkendurchleuchter:

Er durchleuchte
Er durchsonne
Er durchglühe
Er durchwärme
Auch mich.

sonne
Vielleicht ist Dir aufgefallen, dass ich Rudolf Steiner nun genau mit Angaben zur Quelle zitiere - ich kann damit endlich einem vielfach geäusserten Wunsch nachkommen und Euch ermöglichen, die Stelle genau einzuordnen oder weiter zu forschen. Das ist nun einfach möglich, weil ich glücklicher Besitzer der Rudolf Steiner Gesamtausgabe auf HDD bin. Endloser Dank an den freundschaftlichen Schenker!)

Kommentare:

manroe hat gesagt…

... das ist dann der Punkt, wo es dann nichts mehr zu sagen gibt, obgleich es ab hier erst richtig losgehen kann. Und ärgerlich, wenn der andere es nicht bemerkt, man muss dann immer so viel erklären.

Manfred

JANET hat gesagt…

dann klärts auf beim Aufklären, die Wolkenschleier ziehen von dannen und dann kommt die liebe Sonne raus...Und wenns zu heiss wird schiebste die Wolke wieder vor...Wie im richtigen Leben. da gibts dann Sonnenschirme Sonnenhüte...Protektoren aller Art.

Sein Gegenüber muss der Weise da abholen wo er steht..sonst verbrennt er sich den Mund oder die Finger oder sonstige Körperteile!

osterhäsin hat gesagt…

allgemein anerkannter ansatz janet,

nur ich glaube, ein weiser holt sein gegenüber nicht da ab wo es steht.

jemanden da abholen, wo dieser steht. hmmmm was für ein vorgang muss ich warscheinlich sehr lange drüber brüten

die osterhäsin

Anonym hat gesagt…

Tja, wenn man die Eier verwechselt ...
Hahahahahaaaaaaa

JANET hat gesagt…

Das ist nun einfach möglich, weil ich glücklicher Besitzer der Rudolf Steiner Gesamtausgabe auf HDD bin. Endloser Dank an den freundschaftlichen Schenker!)

aber wieso brauchst du dann noch eine Playstation? Zum abreagieren?
oder wozu ist das gut? Darf ich das fragen? Für die Kriegsspiele im Kopf? ..dann ist mir auch dieser Fernseher klar!

Den wir kaufen ist halb so teuer! Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich keine Kriegsspiele spielen mag?

Die Sonne geht auf und die Sonne geht unter..ach nee wir drehen uns ja hin und weg..

JANET

külwalda hat gesagt…

ich kann osterhäsin gut verstehen,

klar und wenn man ungeübt ist kann man schon mal die eier verwechseln, und vorallem und gerade deshalb. Aber hat sie nicht recht wenn sie sich diesen allgemein praktizierten und scheinbar so klaren vorgang versucht näher anzuschauen.

ein interessierter geist könnte ja fragen, was ist dazu notwendig, den anderen da abzuholen, wo jener steht.

Meine Antwort hierauf (vielleicht sehr bezeichnend für mich selbst, ubs)wäre: Eine sehr klare Unterscheidung, ein starkes Bewusstsein von mir selbst und ein vermeintliches Bewusstsein über das sein meines Gegenübers. in der Praxis habe ich bislang noch niemand so wirklich vorstellungsfrei in diesem Moment erlebt.


herzlichst herzend külwalda

JANET hat gesagt…

alles klar, Eiermann?

wenn es ein allgemein anerkannter Ansatz ist dann bist du zu spät mit dem "brüten" Man macht das sofort wenns EI da ist.

Osterhasen brüten nicht, die legen kleine braune Kötteln...und klauen die Eier vor dem Brüten und geben sie für Ihre aus. Ganz schlimmes Pack! hahahaahhihihi

pupsegal, ich gehe jetzt.
nicht brüten
JANET

külwalda hat gesagt…

halt jenat, kannst du jemanden da abholen wo er steht? Ich mein jetzt nicht am Bahnhof, ne. Und wenn ja, wie machst du das?

lg külwalda

Simone hat gesagt…

Lieber Sebastian,

herzlichen Glückwunsch dir zur Rudolf Steiner Gesamtausgabe auf HDD.

Das wünsche ich mir auch.

Und wenn's wirklich gebaucht wird, dann wird's da sein.

Da bin ich jetzt schon drauf gespannt, ob und wie und wann es mit mir für euch und uns in diese Richtung geht.
Oder ob es völlig ausreicht, dass jetzt du diese Möglichkeit für uns nutzen kannst.

Liebe Grüße.
Simone

ICH+ich hat gesagt…

Mein Renault Alpine A110 hatte vor 25 Jahren auch diese Form bekommen: Gesamtpapier GA1-354 : ).

Das Gaspedal habe ich lange nicht gefunden und verwechselt und die Bremse war auch nicht da, wo ich sie suchte – trotz der Bedienungsanleitung!

Und weil «ich» ES noch besser finden wollte, habe «ich» die HDD auch noch gekauft.

Schallend lachend! Das WORT hab ich gefunden, in MIR. ICH BIN meine eigene Souffleuse.

Danach muss «man» das Wort neu erfinden – als Therapeut (gr. „[Gottes-]Verehrer“).

Die Bibel könnte nur aus diesem Satz bestehen.
Am Anfang war das WORT und am Ende auch. : )

Und weil wir schon so viele Wörter aus dem einem Wort «geteilt» haben, brauchen wir so viele Ur-Teile, um zum Wort zurück zu finden.

DIA-LOGOS. Das ist ALLES.
Jeder steht an seinem Platz richtig und ist in seiner Mission. Seit Anfang bis heute.

ALLES LIEBE
MonikaMaria

PS. Furchtbar viele Wörter für NICHTS und ALLES in EINEM
: )

Osho hat gesagt…

Janet, du scheinst von diesem Sony und der Playstation sehr gefangen zu sein seint. Denkst Du Sebastian "braucht" irgendetwas? Denkst Du, wenn er sich etwas wie ein SonyTV-Gerät wünscht, dann "braucht" er das?
Was denkst Du, warum hatte ich eine ganze Kolonne von Rolls Royces? Denkst ich brauchte diese Autos? Und was sagt es über den Mind der Medien aus, wenn sie immer nur über meine Autos berichten konnten?
Wie Steiner schon sagte: "Lieber Playstation spielen, als Playstation denken." Dein Freund Osho.

Anonym hat gesagt…

GUTEN MORGEN!

Wenn ich so überlege habe ich keine materiellen Wünsche wie Playstation etc.. Na doch! Eine riesen Couch.. Ich brauch sie nicht ich hab schon eine aber die ist einfach schöner größer besser gemütlicher passender zu mir...

mich nimmt ansich modernste Technik gefangen, das schon! Aber brauchen tue ich sie nicht...wenn ich Playstation denke, sollte ich sie spielen? mmh..interessiert aber mich nicht..wirklich!

Was die Gesamtausgabe von Steiner angeht...brauche ich auch nicht.
Vielleicht später! Vielleicht gar nicht! Wer weis... noch reicht mir das was ich einfach so finde....

Ich glaub die Wünsche die man sich pflegt können Leben erhalten..Das wirds sein..

Mein Wunsch ist morgens aufstehen die Sonne scheint durchs große Fenster, ich mach die Terrassentür auf Möven kreischen, das Meer rauscht...eine frische Brise weht..es riecht nach Sommer...und Frühstück zu 2.4.6...

jemanden da abholen wo er steht ist für mich... Emphatie! Was ich sehen kann, muss der Nächste nicht sehen können, muss ich ihm aber auch nicht auf die Nase binden....
oder vielleicht nur soviel, dass er nicht gleich die Flucht ergreift. Na oder er kriegt das was er verdient..Aber dafür kann ich dann auch nichts...ich kann nur einfach da sein. Manchmal reichen Worte nicht aus..

EINEN SCHÖNEN SONNIGEN TAG!
JANET

manroe hat gesagt…

... wäre es nicht besser für alle(s) wenn wir wenigstens versuchen würden, ein Mindestmass an Niveau zu erhalten ...

Manfred

unke hat gesagt…

guten morgen manfred,

in der praxis hat sich gezeigt,Niveau ist immer eine Frage des Standpunktes.

Und manche können nur so wie sie müssen und zu wollen glauben, manch einer will nicht mehr als er kann, der andere nun wieder nur das was er muss und anderer seltene können das was sie wollen. deswegen: immer gut wenn man weiß, was man will!

liebe grüße deine kleine dicke unke

JANET hat gesagt…

Achherrje....

Was für ein Niveau suchst du denn?
Sich über andere stellen, was ist das für ein Niveau?

ich hab das Bild der dicken Unke vor mir.

Guten Tag Niveau!
JANET

Anonym hat gesagt…

"jemanden da abholen wo er steht ist für mich... Empathie!"

Empathie steht zwischen Sympathie und Antipathie, sonst NICHTS!

Wird aber häufig mit Ignoranz verwechselt, besonders von Frauen ;-), das ist ALLES!

manroe hat gesagt…

... schön, dass wir mal drüber gesprochen haben -- mein gruss gilt der kleinen dicken Unke :-)

Manfred

JANET hat gesagt…

Wird aber häufig mit Ignoranz verwechselt, besonders von Frauen ;-), das ist ALLES!

der Beitrag ist merkwürdig!

warum nur von Frauen? und insbesondere wenn man mal Manfreds REAKTIONEN sieht...ABER vielleicht ist Manfred auch eine Frau? ..wer weis das schon..

Ignoranz ist seine eigene (Un-)fähigkeit zu sehen aber nicht wahrhaben wollen? Können schon!
Ich bekomme da keinen Zusammenhang mit Empathie hin. Na gut, bin ich gerade halt unfähig...

Anonym hat gesagt…

"Ich bekomme da keinen Zusammenhang mit Empathie hin."

Hat mit "Erwartung" und "Reaktion" zutun.

JANET hat gesagt…

Achso sagen wir.. du erwartest etwas und ich reagiere nicht darauf..oder andersrum..Das ist schon Ignoranz, okay! Oder wie meinen? Und Empathie wäre halt auf die Erwartung eingehen, wenn man sie denn sieht, die Erwartung..oder sie so stehen lassen wie sie ist..und nicht mit irgendwas anderem reagieren... ODER?

Nagut dann geben sich Empathie und Ignoranz ebend die Klinke in die Hand so oft sie wollen...

Und ihr könnt weiter auf mir rumtrampeln mit eurem schlauen Vokabular!

:)
JANET

Detlef hat gesagt…

Hey, die Fotos sind ja aus dem Wachtturm rausgescannt!