Montag, 9. März 2009

Public-silence

"Mitten im Trubel des Alltags bleiben Menschen stehen und werden still. Es ist keine Demonstration, es ist keine Aktion, es ist kein Widerstand, kein Flashmob …Es ist ein Moment der Stille."

So kündigt eine neue Initiative ihren "Moment der Stille" an.

Michael Anderau von public-silence schrieb mir eine Mail und sieht die offensichtlichen Paralellen zwischen ÖKOMED und PUBLIC SILENCE.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich versuche das mal am Montag den 16.03. um 13:00 Uhr auf dem Hamburger Bahnhof!

Zufall? nö, geplant!

Also einfach stehen bleiben Augen zu und 10 Minuten meditieren...na dann..hauptsache ich verpass den Zug dann nicht....

OM
JANET

Anak hat gesagt…

wundervoll...belzig...zegg...verbindungen...freue mich...und wie sieht es aus am 01.05. in berlin???
lichtvolle gruesse
anka