Samstag, 30. Mai 2009

Versprechen


Alles ist Fülle – dieses, jenes.
Aus Fülle wird Fülle geboren.
Wenn Fülle von Fülle genommen wird,
bleibt Fülle zurück.

Versprechen an die Erde:
O Mutter Erde, wir sind so dankbar, dass wir heute auf Dir gehen dürfen. Wir sind so dankbar, dass Du uns hilfst, unseren Lebensauftrag gemeinsam zu erfüllen. Bitte vergib uns im vorhinein, wenn wir Dinge tun, die nicht angemessen sind.
Versprechen an das Wasser:
O heiliges Wasser, dass uns reinigt und belebt. Lass uns in unserem Leben wie Ozeane der Gnade sein, so dass die heiligen Wasser der Liebe aus unseren Füßen sprudeln und die Liebe aus unseren Herzen fließt zum Wohle aller Wesen in der perfektest möglichen Weise.
Versprechen an das Feuer:
O heiliges Feuer, wir verbinden das Licht unserer Leben, das Licht unserer Seelen, um das Licht und die Freude größer zu machen in dieser Welt. Segne uns, o heiliges Feuer, mit Deiner Kraft für unsere Liebe.
Versprechen an den Wind:
O heiliger Geist des Windes. Wir verneigen uns vor Deiner Kraft. Lass unsere Herzen jederzeit weit offen sein und voller Liebe und Leben zum Wohle aller Wesen in der perfektest möglichen Weise.

Danke, Gott.