Freitag, 17. Juli 2009

Abwärts


Kleines Sommerrätselchen
Wo bin ich oben?
Wo bin ich unten?

Kommentare:

Robert hat gesagt…

Unten: im alten Elbtunnel.

kiez-kenner hat gesagt…

michel!

Anonym hat gesagt…

Lieber Sebastian,

kleines lösungchen:

Wo du bist, ist immer oben - jedenfalls scheinst Du Dich da - im unaufhörlichen, charakterfreien Sog spiritueller Mega- und Magertendenzen - am Besten auszukennen... und unten wirst Du nie ankommen, dazu gehört nämlich die Anerkennung schnöder Erdanziehungskraft, der Du Dich zwar nicht geschickt, aber doch immerhin komplett unleserlich zu entziehen verstehst. Grüße, Om`s und undeutbare ADAZehen von hier!

Joy hat gesagt…

Immer da, wo deine Aufmerksamkeit ist

MonikaMaria hat gesagt…

Etwas mehr links und die Perspektive wäre perfekt. Fluchtpunkt etwas weit unten. Ur-Teil. : )

Ansonsten: Wohin Du auch gehst, Du bist an derselben Stelle. Ich auch. : )

(*o*)

Simone hat gesagt…

Gerade von da aus, wo "oben" und "unten" EINS sind, beginnt es neu und anders Sinn zu machen, beide zu unterscheiden und von ihnen zu sprechen. Solange auch nur einer noch glaubt, dass "unten" und "oben" nicht EINS wären. Ist auch der Letzte "heimgekommen" wird sich eh jedes Worten erledigt haben, nehme ich jetzt mal an.
Es sei denn, Co-Kreation auf dem Weg des Mitgefühls benutzt gerade und genau Dualität u.ä.m. was für den Weg der Weisheit zunächst zu überwinden war.
Ich lasse mich überraschen, was funktioniert.
Wir werden sehen.

JANET hat gesagt…

Kleines Sommerrätselchen
Wo bin ich oben?
Wo bin ich unten?


Im Bilde!

Anonym hat gesagt…

Wann wird das Rätsel denn gelüftet? Nach dem Sommerloch?

Gruß JANET

JANET hat gesagt…

Hier funktioniert das nicht mit dem "speichern unter" für die Lösung..So ein Mist und nun?