Donnerstag, 24. September 2009

Ein neuer Sinn

Noch wenige Tage, dann wird ein neuer Bundestag gewählt. Haben Sie auch das Empfinden, dass die alte Politik an eine Grenze gestoßen ist? Dass sie wie vor einer Mauer steht? Doch anstatt diese Grenze zu überschreiten und die Mauern einzurennen, schleicht und lümmelt und langweilt die Politik sich an den Mauern dieser Grenze des Möglichen entlang, verläuft sich im Ungefähren und traut sich nicht den Schritt ins Unbekannte zu tun.

Genau vor zwanzig Jahren gab es eine ähnliche Situation. Auch damals war die Politik des "Eisernen Vorhangs" an eine Grenze gestoßen und dann, plötzlich und unerwartet, sprangen die Ketten, Mauern und Grenzzäune auf. Menschen lagen sich in den Armen und riefen das Zauberwort des Jahres: "Wahnsinn".

Nein, ich erwarte am Sonntag nicht eine nächste Revolution - keinen neuen Wahnsinn.

Aber ich sehe doch, dass diese scheinbar so hermetische Grenze durchlässig geworden ist - wie damals der Zaun in Ungarn.

Damals mussten Vorschlaghammer und Eisenzange die Öffnungen erzwingen - heute scheint ein neues Bewusstsein, von den großen Medien kaum bemerkt, alten Grenzen zu öffnen. Leise und mit sonnigem Gemüt.

Eine Susanne Wiest zum Beispiel schlägt keine wütenden Löcher in Mauern und reißt keinen Stacheldraht nieder - sie geht einfach und lächelnd über die Grenze.

Mit Charme und Witz überspringt ein Daniel Häni die Grenzposten der Gewohnheit.

Diese Grundeinkommensaktivisten stehen beispielhaft für Menschen, die an allen möglichen Stellen ihre Arbeit aus einer neuen Bewusstseinsperspektive heraus machen:

Aus einem Bewusstsein heraus, welches weder vor der eigenen Tür endet, noch an der Landesgrenze und nicht einmal am Horizont des eigenen Planeten.
sinn
Mir scheint das neue, lächelnde, leichte und dennoch enthusiastische Zentrum dieses Bewusstseins, ist der Kosmos selbst. Ein kosmozentrisches Bewusstsein, welches diesen Kosmos nicht länger nur da draußen sucht, sondern ihn gleichzeitig tief im eigenen Gewissen erlebt.
Sinn
"Im Weltenall da draußen - in Seelentiefen drinnen."
(R. Steiner)

Was immer Sie wählen - achten Sie doch einmal vor und nach der Wahl auf diese Menschen. Man erkennt sie daran, dass sie einfach über Grenzen gehen.

Mit einem lieben Lächeln und klarer Kraft.

Kein neuer Wahnsinn. Ein neuer Sinn.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dont worry, be happy!

Anak hat gesagt…

danke dir sebastian!
der neue sinn drueckt sich in mitgefuehl aus und dem beduerfniss zu teilen.
die politische aktion entsteht aus einem tiefen spirituellen bewusstsein der verantwortung heraus und fuehrt zur integralen bewegung!
eine bewegung aus dem herzen, eine bewegung in liebe!
herzlich
anka

Susanne und Daniel bloggen hier hat gesagt…

viele Aktivitäten...und viele Infos!

Ich bin gespannt was wird, obwohl schon jetzt soviel ist. Grundeinkommen ist schon Jetzt!
sagt auch Susanne. Hilfe kommt von allen Seiten, wenn das gemeinsame Ziel so großartig ist.

Ich hab so einige Bilder noch auf der Kamera aber es sind doch schon soo viel schöne Bilde von der Krönungswelle im Umlauf und von anderen Aktionen zur Woche des bedingungslosen Grundeinkommens..
Ich sag nur facebook oder schaut mal hier..

Krönungswellentour auf youtube

Krönungswellebilder auf Krönungswelle.de

Babs, Uschi, Matthias, Lilly, Dorothee, Susanne, Daniel, Ralph, Kathrin, Katja, Stef, Kerstin, Anka, Jasna, Stefan, Tanja... mir fallen gar nicht alle Name ein ...es ist toll immer ein Stück dabei zu sein. . .sofern ich mich frei machen kann. UND GÖTZ WERNER, der den Krönungswellenbus mit seiner Stiftung unterstützt!

Und es geht weiter auch nach der Wahl mit den Krönen..Nach der Wahl ist vor der Wahl..Ist doch so!

DANKE, ich hab Schmetterlinge im Bauch!

sagt ne Königin!

Ich weis nicht was ich wählen soll.. hat gesagt…

auf youtube..Kai-Uwe warst du auch dabei?

manroe hat gesagt…

Ich gehe zur Wahl

Ich denke es wäre schon immens viel getan, wenn man "seine Stimme nicht einfach abgibt", sondern sie ganz bewußt setzt und zwar nicht im parteipolitischen Sinne, sondern als selbstbewußte Tat, Handlung. Nicht in den Topf einer diffusen Demokratie, sondern als ein individuelles Diktat. Und ich glaube auch weiterhin, daß eine "Wahl" in diesem Sinne zunächst einmal unabhängig vom Ausgang zu sehen ist. Ich setze eine wählerische Tat, wähle keine Partei obgleich ich es ja muß, sondern eine Gesinnung im unparteiischen Sinne. Ich wähle was ich nicht ankreuzen kann. Ich schaue nicht auf die Politiker oder die Partei wenn ich wähle, sondern lasse mein Bewußtsein ein Kreuzchen machen. Ich vertrete das Volk ;))

Direktkandidaten für das BGE hat gesagt…

Man kann doch auch über das ganze Blatt ein Kreuz machen, oder? so als STIMME.

Oder man wählt nur den (Direkt-)Kandidaten deiner Wahl und KEINE PARTEI! Das zählt auch.

Future hat gesagt…

Wir kämpfen bis zur Einführung des BEDINGUNGSLOSEN GRUNDEINKOMMENS. Nichts hält uns auf ! Gemeinsam sind wir stark. DEM DEUTSCHEN VOLKE ! FREIHEIT, GLEICHHEIT, DEMOKRATIE !

kai uwe hat gesagt…

ja, manfred ganz bewusst und erleuchtet einfach mal ein ganz individuelles kreuz machen, genau.

kai uwe hat gesagt…

ja, dann ist ja alles in butter bei dir! freu ich freu mich für dich!

JANET hat gesagt…

Ich bring mal Farbe ins Spiel!
yippie!

MonikaMaria hat gesagt…

Also Steiner ist es um Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit gegangen und garantiert nicht um Demokratie. Aber wir können das Römertum die nächsten 1000 Jahre ja weiterleben lassen statt in eine Dialogische Führung reinzukommen. Mal sehen was dabei rauskommt. Dia-Logos, die «Durchsicht» zum «ICH» im anderen.

Anonym hat gesagt…

genau Höflichkeit passt zu Königinnen und Könige am Hofe!

*Hof-Knicks mach*

Kai lass dir mal von der Schneekönigin
den Eisstachel wieder rausnehmen..

GUTE NACHT
GERDA

CDU hat gesagt…

Wir haben die Kraft.

Vordenker hat gesagt…

Die CDU hat ja nicht einmal die Kraft einfache Physisch - ökonomische Zusammenhänge offen zu diskutieren und die logischen Schlussfolgerungen zu ziehen.

Jeder hat die Kraft!
- Die Frage ist was fängt er sinnvolles damit an? -

Vordenker hat gesagt…

Die CDU hat ja nicht einmal die Kraft einfache Physisch - ökonomische Zusammenhänge offen zu diskutieren und die logischen Schlussfolgerungen zu ziehen.

Jeder hat die Kraft!
- Die Frage ist was fängt er sinnvolles damit an? -

Mandy hat gesagt…

Hallo,
ich heiße Mandy, bin 31 Jaher alt, sehr hübsch und meine Hobbys sind Reiten, Schwimmen, Radfahren und Lesen. Und natürlich mein Lieblibgspferd Sandy. Ich habe auch schon mal gewählt und ich finde Demokratie auch langweilig. Wenn dann würde ich meine Oma wählen, oder mich selbst am liebsten. Vielleicht kann Monika mir mal erzählen, was sie meint mit Durchleuchten?

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die Löschung. Ich weiß jetzt woran es lag: Es war nur ein Wort, das ein riesen Mißverständnis ausgelöst hat. (Das Wort beginnt mit K und hört auf mit N).

Aber das mit dem Berufsmissionar war schon ernst gemeint, dass Du mal nachdenkst, ob es das ist. Und ich meine einfach, dass gerade die Menschen, die noch mit ihren Händen Geld verdienen, oft ein sehr klares unmittelbares Verständnis für Wahrheiten haben. Habt ihr mal einen Bauern kennen gelernt?

Mit höflichen Grüßen, Kai Uwe

MonikaMaria hat gesagt…

Mandy
Strahle einfach. :-)
Dann leuchtet ES/es.

Anonym hat gesagt…

Hallo Manfred:

...sondern lasse mein Bewußtsein ein Kreuzchen machen...

Tipp:

geh doch mal zur Weihehandlung, da kannst Du 7x3 Kreuzchen ganz im Bewußtsein machen.

Justus Jonas

JANET hat gesagt…

Habt ihr mal einen Bauern kennen gelernt?

Mein Opa? ..der hat seine Schweine über seinen Hof gejagt! : )

Ich finde das mit den Löschen auch unangenehm... Auch wenn ich vermeintlich unhöflich bin, kann ich es für mich doch eigentlich höflich meinen..Ich glaube da schraubt sich dann so ein Gestellztheit hoch, die ich nicht mag.

Kai verstehen wollen, kann schon hart sein..mitunter schiesst man dann mal daneben...Ich kenn das! Es gibt Menschen, die hängen wie ein Bocksack vor einem bis der Boxsack vom vielen gegentreten und boxen ins strudeln kommt und du deine eigenen Tritte in die Fr...e bekommst..wenn man mal nicht aufpasst, haha...

schönen Freitag
GERDA

Anonym hat gesagt…

Ich finds zu kraftlos und pessimistisch zu sagen wir erwarten nich unbedingt ne Revolution. Was genau passiert wohl mit Lesern die das lesen? Genau ... ich würd auch denken ... die kriegens nich gebacken. Das is nämlich das was Leute sehen wollen ... Engagement ... sich für ne Sache den Arsch aufreißen.
Sinn is leider nich genug .. es geht um lebenswürdiges Leben auf dieser Erde und wir stecken eh schon bis zur Hüfte in der Sch***e!

Danke für die Aufmerksamkeit und hoffentlich beherzigen ... Jule

Anonym hat gesagt…

Kleiner Nachtrag noch .. "Arsch aufreißen" war kein guter Ausdruck ... ich meinte damit mehr "Voll in die Sache reinknien"

MfG ... Jule

manroe hat gesagt…

@Jonas

"geh doch mal zur Weihehandlung, da kannst Du 7x3 Kreuzchen ganz im Bewußtsein machen."

Ich weiss, aber ich würds gern hier machen, im Sinne "des umgekehrten Kultus".

Das ist mein Tip !!

Gruß
Manfred

Theosophie des Rosenkreuzers hat gesagt…

……“Man könnte einwenden: Nach der Wahrheit streben doch alle, aber es gibt doch verschiedene Standpunkte, und daher kommen dann wieder Streit und Differenzen. - Das ist eine noch nicht genügend gründliche Erkenntnis der Wahrheit. Man darf sich nicht darauf berufen, daß es verschiedene Standpunkte in der Wahrheit geben kann; man muß es erst erfahren, daß die Wahrheit nur eine einzige sein kann. Sie hängt nicht ab von Volksabstimmung, sie ist wahr in sich selber. Oder würden Sie darüber abstimmen lassen, ob die drei Winkel eines Dreiecks gleich 180 Grad sind?
Ob Millionen Menschen das zugeben oder kein einziger, wenn Sie es erkannt haben, dann ist es wahr für Sie. Es gibt keine Demokratie in der Wahrheit. Und die noch nicht harmonieren, sind noch nicht genügend weit vorgedrungen in der Wahrheit. Daher rührt aller Streit über die Wahrheit.
Man kann sagen: Ja, aber der eine behauptet das und der andere jenes in okkulten Dingen! Das ist im wirklichen Okkultismus nicht der Fall. Es verhält sich damit wie bei materialistischen Dingen: da behauptet auch einer dies und ein anderer jenes, aber dann ist eines davon falsch. Ebenso ist es im wirklichen Okkultismus; nur daß oft die Ungezogenheit besteht, über okkulte Dinge zu urteilen, bevor man sie verstanden hat“….

Theosophie des Rosenkreuzers hat gesagt…

….“Aber energisch nach der Wahrheit arbeiten müssen die Menschen; dann erst können sie in harmonischer Weise zusammenleben“…..

die Liebe des Lebens in Form einer KÖNIGIN hat gesagt…

Liebster Sebastian,
Sie sind ein sooo wert-voller und verstehender Mensch, dabei soo verständlich und fassbar, so nahe und so wahr-haftig - ich könnte Sie .... Sie waren es, Ihre Worte, die mich zu einem noch 'besseren', aktiveren, sehenderen, fühlenderen Menschen gemacht haben - dafür liebe ich Sie in vollstem respektvollen Abstand !!! Dass Sie dieses Thema: Politik, Bedingungsloses Grundeinkommen und die damit verbundene WAHL hier als Thema hereinnehmen, dafür steigen Sie noch 'höher' in meinem Ansehen !!! Und ganz konkret: Wer am Sonntag mitverantwortlich sein möchte, wem die geisige-politische Wende eine HERZENSSACHE ist, der sollte (weil er durch sein Gewissen und sein Herzblut davon überzeugt !)die Partei DIE VIOLETTEN (mit-)wählen; bitte lesen Sie deren Parteiprogramm GLEICH JETZT :) Bitte wählen Sie nicht nach Ihrer Vernunft (ja, aber die kommen ja eh nicht dran ..., ja dann bekommen die 'großen Parteien' aber nicht genug Stimmen etc.), sondern nach Ihrem wachen und starken BEWUSSTSEIN und hören Sie auf die STIMME IHRER HERZEN ! Dann ist es, so wie Manfred es meiner Ansicht nach sehr sehr weise ausdrückt, Ihre WIRKLICHE WAHL !!! In Liebe zum Leben
und in absoluter REALITÄTSNÄHE von einem Menschen, der davon überzeugt ist, dass SIE RICHTIG ENTSCHEIDEN - denn, in welcher Gesellschaft möchten Sie, sollen wir, er, sie, ES, Ihre Freunde, Kinder ... leben ? Denken Sie über Ihren HORIZONT hinaus - Sie haben die WAHL :) Es ist sooooooo schön - Danke (auch) Sebastian Gronbach :)

siehe oben hat gesagt…

... natürlich soll es heißen: geistig-politische Wende :)

Theosophie des Rosenkreuzers hat gesagt…

Politik???? Lüge und Wahrheit:

…….“Es ist ein gewaltiger Unterschied in der Astralwelt, ob man einen Gedanken ausspricht, der wahr ist, oder einen erlogenen. Ein Gedanke bezieht sich auf irgendeine Sache und ist dadurch wahr, daß er mit der Sache übereinstimmt.

Es trägt sich zum Beispiel irgendwo eine Tatsache zu, und von dieser geschieht eine Wirkung in die höheren Welten hinauf.

Jemand erzählt diese Tatsache wahr: dann strahlt vom Erzähler ein Astralgebilde auf, das sich mit dem von der Tatsache selbst herrührenden Gebilde vereinigt, und beide verstärken sich. Diese verstärkten Formen dienen dazu, unsere geistige Welt immer gegliederter und inhaltsvoller zu machen, wie wir sie brauchen, wenn die Menschheit vorwärtskommen will.

Erzählt man die Tatsache nun aber so, daß sie nicht mit dem Geschehnis übereinstimmt, daß sie erlogen ist, dann trifft die Gedankenform des Erzählenden zusammen mit der, welche von der Tatsache ausgeht, beide prallen aufeinander und eine gegenseitige Zerstörung geschieht.
Solche explosionsartigen Zerstörungen durch Lügen wirken, wie ein Geschwür am Leibe wirkt, das den Organismus zerstört.

So töten Lügen die astralen Gebilde, die entstanden sind und entstehen müssen, und hemmen oder töten so einen Teil der Entwickelung.
Tatsächlich bringt ein jeder, der die Wahrheit sagt, die Entwickelung der Menschheit vorwärts, und der, welcher lügt, hemmt dieselbe.

Daher gibt es ein okkultes Gesetz: Die Lüge ist, geistig angesehen, ein Mord. Sie tötet nicht nur ein Astralgebilde, sondern sie ist auch ein Selbstmord. Ein jeder, welcher lügt, legt sich selbst Hindernisse in den Weg“…….

Viel Glück!!!!!!!!!!

Anak hat gesagt…

danke theosoph, fuer die schoene formulierung! und es ist wahr...
herzliche gruesse
anka

MonikaMaria hat gesagt…

@anka
Der Text ist aus GA 99 aus der Gesamtausgabe R. Steiners. Allein die Zahl 99 hat es ja schon in sich. :-)

Was Steiner da sagt, geht ja viel weiter, denn: Was ist eine Lüge? Wo beginnt sie?

Anonym hat gesagt…

Sehr gute Frage in diesem Zusammenhang!

Anak hat gesagt…

liebe mm, danke fuer deinen hinweis...ist doch echt gut der steiner :-)
ich wuerde mal sagen, die luege beginnt dort, wo die wahrheit endet.
und da wir ja alle unseren eigenen individuellen weg in die wahrheit, in das wissen gehen, endet eben die wahrheit an unsere pers. grenzen., das heisst an unsere blockaden.
kann ich diese aufheben, bekommt die wahrheit eine erweiterung.
darum ist der weg in die selbsterkenntnis ein so wichtiger, denn damit koennen wir immer mehr teile der allumfassenden wahrheit in uns integrieren.
"Selbst-Sein ist Wahrheit" aus dem blog
http://bewusst-sein-im-netz.blogspot.com/2008/08/von-der-wahrheit.html
liebe gruesse
anka

Anonym hat gesagt…

Ich hab immer gedacht, die meisten Leute, die sich für die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens einsetzen, sind ganz einfach faule Säcke. Die haben keine Lust zu arbeiten. Die wollen sich auch nicht gedanklich anstrengen, wie man den einfachen Arbeitslosen helfen kann. Und das verstecken sie dann hinter Steinerzitaten und einem riesengroßen "WIR MEINEN ES JA NUR GUT MIT EUCH!"
Den Spruch kennt man!
Oder kennt man den nicht?
War das nicht immer sone blöde Ausrede der eigenen Eltern, wenn sie einem ihren Willen aufzwingen wollten?

Aber jetzt sehe ich, dass ich mich geirrt habe. Wer so viel Fleiß in Kommentare steckt, der kann kein fauler Sack sein. Der meint es tatsächlich gut.
Danke!

Aber ich bin immer noch gegen die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens.
Warum? Ganz einfach. Ich hab da keine Lust zu.

Liebe Grüße

Ameli