Montag, 14. Dezember 2009

Stille in Gelsenkirchen

Man wird von der Stille sprechen, wenn wir öffentlich schweigen. Wir werden etwas bewegen, wenn wir öffentlich still stehen. In der öffentlichen Meditation setzen wir uns für die wahre und universelle Menschenwürde ein.

Freu Dich an vielen weiteren Bildern von der POTTFICTION-ÖKOMED in Gelsenkirchen.

Die nächste öffentliche Meditation, im Rahmen von POTTFICTION, findet beim Eröffnungs-Festakt der RUHR2010 statt. Am 9. Januar 2010 in Essen. Unter dem offiziellen Motto: WIR SIND DAS FEUER.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dieser Typ mit dem Schal ist der coolste von den allen. Sieht man sofort, oder? Der ist der Chef und die anderen müssen noch vieeeel üben, um so zu "leuchten", oder?

Barbarapapa hat gesagt…

Stillgestanden! Krieger des Lichts! Das ist jetzt der Befehl des Universums an Dich!

Nur, stimmt das? Was geschah wirklich in genau dem Augenblick, als der Fotoman auf seine Blitzschachtel drückte? Als es hinter den geschlossenen Augen zuckte? Zuckte da nicht ein Gedanke? ein Gefühl? War da nicht ein Wille zu "meditieren" oder so? War da was? War da nichts???

Spiritueller Aktivist hat gesagt…

"ÖKOMED heisst jede Art von Meditation und stiller Innerlichkeit willkommen."

Versuchs mal selber. Es gibt viele Arten der Meditation.