Dienstag, 15. Dezember 2009

Der Hunger der Götter

"Die Götter sind so weit, daß sie im Menschen die Liebe entzünden können, so daß die Menschen imstande sind, die Liebe erleben zu lernen, aber die Götter lernen die Liebe als Realität erst durch die Menschen kennen.

Sie tauchen von den Höhen herunter in den Ozean der Menschheit und fühlen die Wärme der Liebe.

Ja, wir wissen, daß die Götter etwas entbehren, wenn die Menschen nicht in Liebe leben, daß sozusagen die Götter ihre Nahrung in der Liebe der Menschen haben.

Je mehr Liebe der Menschen auf der Erde, desto mehr Nahrung der Götter im Himmel – je weniger Liebe, desto mehr Hunger der Götter.

Das Opfer der Menschen ist im Grunde genommen nichts anderes als das, was zu den Göttern hinaufströmt als die in den Menschen erzeugte Liebe.”
(Rudolf Steiner, GA 105)
LOVE
Kannst Du so sehr lieben - in jeder Art und Weise -
dass Götter davon satt werden?

Kommentare:

MonikaMaria hat gesagt…

Die Götter der Schattenwelten .... brauchen .... diese Liebe, sonst fehlt ihnen wohl das Brennmaterial.

Anonym hat gesagt…

25.8.2009:
"In dem Augenblick, wo Du tatsächlich Deine mythische Beziehung zu Gott beendest, fällt Gott aus dem Himmel. Und dort kann er schon lange nicht mehr leben – die Luft ist zu dick geworden. Zuviel Weihrauch. Der mythische Gott erlebt seinen Absturz.
...
Wenn Du Dich öffnest, dann fällt Gott mit allen seinen himmlischen Begleitern in Dich hinein. Und Du selber wirst dieses himmlische Wesen auf Erden."


Warum plötzlich so dualistisch? Du bist doch Gott:
Kannst Du so sehr lieben - in jeder Art und Weise -
dass Du davon satt wirst?

JANET hat gesagt…

Gegenfrage: Woher kann ich wissen, WANN die Götter satt sind? Machen die sich in irgendeiner Form bemerkbar? Deine Frage ist eine Frage, die Kinder bekommt. Ich denke was ein Mensch bereit ist zu geben davon müssen sie ebend leben. Es sei denn man schliesst mit ihnen wissentlich einen Pakt.., geht so was? wahrscheinlich nur luziferisches hirngespinst von mir..

Fragen die so Manchen bewegen von Axel Dörken hier für die NICHT facebooker und manchmal auch nicht leichter zu beantworten sind oder was zum Lachen.


Ist ein Raumschiff, das ausschließlich mit Frauen besetzt ist, eigentlich Unbemannt? JA

Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen? JA

Was passiert nachdem man sich 2 mal halb tot gelacht hat? -ich hab Bauchschmerzen

Wenn Schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch? MMH?

Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren testet, ist dann 'befriedigend' besser als 'gut'? *lach*

Wenn ein Schäfer seine Schafe verhaut, ist er dann ein Mähdrescher? -er ist ein böser Mähdrescher

Warum ist einsilbig dreisilbig? mmh?

Wer hatte bloß die Idee, ein S in das Wort "lispeln" zu stecken? -der Teufel im Detail!

Was ist besser: Drei Vierkornbrötchen oder vier Dreikornbrötchen? -immer Mehr ist besser.

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen? *mmhkekskau*

Wenn Superkleber wirklich überall klebt, warum nicht an der Innenseite der Tube? -tjaaaa?SendungmitderMausreifeFrage

Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben? -voraussichtlich, sicher ist sicher

Warum ist Abkürzung so ein langes Wort? -?

Welche Farbe bekommen Schlümpfe wenn man sie würgt? -grün

Warum werden Rundschreiben in einem eckigen Umschlag verschickt?
-

Ist eine Gesichtscreme die 20 Jahre jünger macht lebensgefährlich, wenn man erst 19 Jahre alt ist? -

Sind nymphomane Hündinnen eigentlich zwangsläufig? -

Dient der Auspuff zum Verlassen des Bordells? -

Warum muss ich auf Start klicken um Windows zu beenden?

Wie lange muss eine Katze trainieren, um ein Muskelkater zu werden? -lange

Können Einzelgänger auch alleinstehend sein? -JA

Darf man mit Hosen zu einem Rockkonzert? -Unbedingt

Darf sich jemand, der sich im Ruhestand befindet, nachts hinlegen? -

Warum ist ein Kreiskrankenhaus nicht rund? -

Woher kommt eigentlich die Aggressivität der Menschen, die ein Rad schlagen? -wer kann, der kann

Darf man eine Tagesdecke auch nachts benutzen? -dann heisst sie Nachtdecke

Geht der Meeresspiegel kaputt wenn man in See sticht? -mmh

Wie lange kriegt man für einen Wintereinbruch, oder gibt es darauf Bewährung? -man erhält Frostschutz

Wo wachsen eigentlich Purzelbäume?
-

Warum haben 24 Stunden Tankstellen ein Schloss an der Tür? -

Darf man in einem Schaltjahr auch Automatik fahren? -

Wie kommt eigentlich das" Rasen betreten verboten " Schild immer mitten auf den Rasen ? -weil er vorher betreten wurde.

MonikaMaria hat gesagt…

@25.8.2009

:-)))))))))))))))))

Nene hat gesagt…

liebe janet,
was für tolle Fragen. lachen ist und belibt gesund.
ich bin im Übrigen nicht dazu da, die Götter zu füttern. Das denken nur die Götter der Schattenwelt. Meine Aufgabe als Mensch, ist es den Gott in meinem Inneren erwachen zu lassen.
:o)

JANET hat gesagt…

na so sicher bin ich nicht, ob es nicht doch noch andere Wesenheiten gibt..die uns anzapfen wie ne Batterie.. Die Götter füttern..naja wir füttern uns ja auch gegenseitig. Der eine wirft den anderen was zu mit was man sich dann beschäftigt. Nene würdest Du aus dir heraus so ohne Input Impulse finden über etwas nachzudenken oder etwas zu tun. ..wenn ja, wozu nur für sich?
Könnte es nicht diese Götter geben.. die, na ich glaube gerade fast was gemeint ist, welche Götter die Energie der Liebe brauchen.. die Ungeborenen.

Kerstin? was meinst?

Liebe Nene, wo warst du eigentlich solange? :o)

Gute Nacht..

Nene hat gesagt…

Liebe Janet,
ich bin mir sicher, dass es jede Menge Wesenheiten gibt, die uns anzapfen wie ne Batterie.
Ich war jeden Tag bis spät Abends unterwegs und bin dann kaputt ins Bett gekippt. Manchmal ist das so. Aber ich hatte immer meine rote Nase dabei und mein Stressbewältigungsprogramm
Gute Nacht...:o)

Anonym hat gesagt…

"Götter füttern" = Imagination/Bild für das, was bei Steiner "umgekehrter Kultus" heisst.

"Götter" = Jenseits des Egos.

Der Mensch ist nicht nur ein passiv Empfangender, sondern selber aktiver Evolutionär.

Geschöpf + Schöpfer
Zeuge + Zeuge
100% + 100%

So meinen Gronbach und Steiner das. Oder?
G.v.F.

Nene hat gesagt…

hmm? Kannst du mir umgekehrter Kultus erklären?
Nene

Kerstin Zahariev hat gesagt…

Hmmm - Janet, mit dem Werfen ist das so eine Sache. Ich denke, der andere signalisiert ja auch irgendwo, dass er bereit ist, den Wurf aufzufangen - selbst wenn es unbewusst ist.

Ja die Ungeborenen... sie bringen das Licht mit, wenn sie geboren werden... schaut sie euch an, was uns da an alter ehrwürdiger Weisheit entgegenschaut, ist unglaublich. Wer bis dato keine Demut kannte, dann lernt er sie kennen...

Anonym hat gesagt…

Es geht darum, durch Bewusstseinsbildung einer spirituell zusammenarbeitenden Kommunität das lebendig Geistige, zu evozieren. Dieses Motiv hat Steiner 1923 unter dem Motto eines "umgekehrten Kultus" formuliert.

Bei Andrew Cohen, ist es das "höhere WIR" und im Christentum "Pfingsten".

Das alles müssen MENSCHEN bilden; UM EIN höheres Bewusstsein ("Götter") zu "ernähren"!

Es geht um die Liebe zwischen den Menschen die (gronbach) "in jeder Art und Weise) (durch alle Chakren) gelebt wird und somit dieses "Höhere Wir" ("die Götter") "ernährt", heranbildet...Ich hab auch keine besseren Wörter als Steiner oder Gronbach. Es sind alles nur Fingerzeige. Gronbach versuch die Seele zu berühren, wenn man sich nicht berühren lassen will, dann berührt einen auch nix.

Gronbach und Steininger haben auch mal auf einer Herbstakademie über diesen "umgekehrten Kultus" gesprochen und in dem Text "Die Krönung" ist ja auch alles dazu drin. Denk ich mal.

G.v.F.

...ich lieb dich nicht du liebst mich nicht - aha hat gesagt…

„Die Dinge werden schlechter
die Dinge werden besser
die Dinge sind immer schon perfekt.“

Mantra der Integralen Ökologie

Anonym hat gesagt…

Warum habe ich heute Deinen Blog besucht? Was auch immer meine Gründe sind – es gibt hier einen unausgesprochenen Deal. Der Deal lautet: Sebastian, liebe mich, versuche mein Herz zu berühren, sag mir hier nicht, wie Du die Dinge siehst. Sage es mir nicht auf Deine Weise, und wenn Du hier aufschlägst, dann willst Du genau das. Du kommst hier her und sagst damit zu mir: „Ich erzählt dir mal nicht, wie Du die Dinge sehen sollst, ich liebe Dich, ich nehme Dich wahr, ich höre Dir zu.“ Das ist der Deal.

Nene hat gesagt…

Danke für die Erklärunmg zum umgekehrten Kultus. Ich kenne das, hätte es aber als Nicht Antro nicht so benennen können. Auch von Göttern habe ich einen anderen Begriff. Das Pfingstgeschehen ist für mich etwas, was nicht weiter weg sein könnte von dem, was ich unter Göttern verstehe.
Nene

Anonym hat gesagt…

Das könnte wahre, selbstbebewusste Selbstlosigkeit sein.

"Ich, Sebastian, sag Dir hier, wie ich die Dinge sehe. Ich sage es Dir auf meine Weise und wenn Du hier aufschlägst, dann willst Du genau das."

Das ist reiner niederster Egoismus. Hättest Du hier solche Leser, würdest Du sie erniedrigen und Dich erhöhen. Das ist nicht der Service, der Evolutionär wirkt, Du Schlingel!

Damit sage ich natürlich, wie ich die Dinge sehe, aber vielleicht hörst Du ja jetzt mal zu. !)

MonikaMaria hat gesagt…

Liebe Nene
..... ich bin mir sicher, dass es jede Menge Wesenheiten gibt, die uns anzapfen wie ne Batterie.....

Wäre es ein grauenvolle Vorstellung, wenn wir erkennen würden, dass sie uns NICHT anzapfen, sondern dass sie unsere «Ernährer» sind?

Zu Lieben ist eine Schuld, die wir damit begleichen.

«Die Liebe ist die einzige der drei Gotteseigenschaften (Weisheit-Liebe-Kraft) die nicht von den Widersachermächten beherrscht werden kann. Weisheit allein kann einen egoistisch machen und in Luzifers Reich führen und die Kraft oder Macht kann missbraucht werden von Ahriman. Nur die Liebe ist in Christus geblieben, sie bringt einem nichts ein für kommende Erdenleben sondern ist immer ein Schulden bezahlen für Vergangenes.»

Adresse Gronbach in Meckenheim hat gesagt…

Ich lese gerade bei FACEBOOK, daß Sebastian 500,- Euro für die "Renovierung seines Autos" bezahlen muß und "Weihnachtshopping das ist, was bleibt, wenn alle Rechnungen bezahlt sind..."

Hört sich für mich an, als würde nicht viel bleiben. Wenn jeder was nach Meckenheim schickt, sind Rechnungen bezahlt und es bleibt noch was für Geschenke. Ich mach das. Klingt dumm? Ja. Und?

Petra + Silvano

Nene hat gesagt…

"Wäre es ein grauenvolle Vorstellung, wenn wir erkennen würden, dass sie uns NICHT anzapfen, sondern dass sie unsere «Ernährer» sind?"

Warum sollte es eine grauenhafte Vorstellung sein? Sie sind ja zu einem Teil unsere Ernährer. Das ist ein Geben und Nehmen. Sie ernähren aber nur unser Ego. Im Grunde sind sie Schemen, die von uns und durch uns leben und wieder auf uns zurückwirken. Wenn ein Mensch erwacht, ist die Verbindung gakappt. Für ihn lösen die Schemen sich auf.

Nene hat gesagt…

@petra und Silvano
klingt überhaupt nicht dumm.
:o)

JANET hat gesagt…

mein Herz hüpft schon wieder..also Sachen gibts.. Ich behalts für mich..dem es betrifft wird es selbst merken.. mein Herz lacht sich schlapp..

MonikaMaria hat gesagt…

Janet :-)

Ich lache mit ........
Erstens, wegen Deinem Kommentar von gestern 16.59
und wegen dem heutigen.

:-))))

Barbara hat gesagt…

Ich weiß nicht, ob es als "Deal" zu bezeichnen ist, aber meist komme ich vor allem genau aus diesem Grund hierher: Um zu hören, wie Sebastian die Dinge sieht, wie sie sich ihm zeigen, wie er sie erlebt. Ich finde das, finde Sebastian spannend, bin an seinen Wahrheiten, seinem Erleben interessiert, tausche mich gerne (innerlich) mit ihm aus.

Und meistens trifft mich das, was er sagt, kommt mir bekannt vor oder stößt auf ein Ahnen, er-innert mich. Im Kleinen wie im Großen, in den Worten, in der Kraft die ich dahinter wahrnehme, in den Bildern, die entstehen. Ich werde inspiriert, lasse mich begeistern, entfachen. Und dann ist es ja auch immer wieder ein kleines Wunder, Eigenes, sehr Persönliches im Anderen, im Fremden wiederzuerkennen.

Hier z.B., das:

"Kannst Du so sehr lieben - in jeder Art und Weise - dass Götter davon satt werden?"

trifft mich mitten... nee, nicht ins Herz... eher in den Solarplexus. Kein Bedarf, das jetzt weiter auseinander zu dröseln (wie genau sind denn wohl diese "Götter" zu verstehen?), - ich verstehe das, unmittelbar.

Und das Bild da oben, tja, ist ja wohl so was von suuuperkitschig, würde meinen bewussten Filter nie passieren, und zieht meinen Blick doch immer wieder an. Ein Erinnern, eine Sehnsucht, ein Ahnen, eine Gewissheit. Tröstlich und schön.

Und so ist dieser Blog immer wieder ein Geschenk, danke dafür!

Barbara

Anonym hat gesagt…

@ Adresse:

Kannst Du mir auch mal was überweisen. Ich hab nich mal ein Auto, und seit Monaten ne Zahnlücke. Und trau mich nichtmehr zum Zahnarzt wegen der Rechnung. Echt jetzt.

Bud Spencer

Michael hat gesagt…

Liebe Barbara, in gewisser Weise ist Keimeyer ja ein älteres Pendant zu Gronbach: Sexy, visionär und egozentrisch. Siehe das neue Foto auf Keimeyers Website.
Yesterday, 22:34:57