Dienstag, 12. Januar 2010

Liebe. Ohne Rücksicht & Vorsicht

Seit wenigen Woche habe ich meine Freude und Freundschaften bei Facebook entdeckt. Eine wunderbare Erfindung. Eine der Facebook-Freundschaften stolperte über meine dortige Aussage, dass Liebe „rücksichtslos“ sei. Warum ist Liebe rücksichtslos?

Rücksicht meint dem Wort nach, dass ich hinter mich schaue. Vorsicht meint dem Wort nach, dass ich vor mich schaue – die Liebe aber schaut nicht zurück und schaut nicht nach vorne.

Die Liebe, die ich meine, ist ausgedehnte Offenheit. Ohne davor und ohne dahinter.

Darum kann Liebe nicht rücksichtsvoll sein. Weil es gar keine Rückseite gibt, auf die Liebe Rücksicht nehmen kann. Darum ist Liebe ohne Vorsicht, weil es kein Vorne gibt, dem sich die Liebe vorsichtig nähert.

Achtsam. Wachsam. Aufmerksam - das kann Liebe sein. Aber Liebe ist ohne Rücksicht.

Behutsam. Bedacht. Sorgsam – das kann Liebe sein. Aber Liebe ist ohne Vorsicht.
LOVE
Unsere Sprache ist voller offener Geheimnisse.

Wenn Du einmal laut den Unterschied der Wörter sprichst und die Worte formst, stimmlich betonst und lebendig einen Ausdruck gibst, dann näherst Du Dich dem, was sie sagen wollen, dann hörst Du den Unterschied.

Der Unterschied zwischen der Liebe die behutsam, bedacht, sorgsam ist...oder der Liebe, die vorsichtig ist.

Der Unterschied zwischen der Liebe die achtsam, wachsam, aufmerksam ist...oder die Liebe, die Rücksicht nimmt.

Die eine Liebe hat Angst. Und Angst ist eng. Die andere Liebe ist offen & weit.

Doch auch Angst erscheint in der großen Offenheit der Liebe.

Lasse zu, dass alles in der Liebe erscheinen kann. Mit aller Kraft und unbedingter Intensität: Angst, Trauer, Hass, Lust, Spaß, Vorstellungen, Urteile, Götter, Geister und...was auch immer eben jetzt spontan erscheint. In diesem Augenblick.

Lasse nicht zu, dass es Orte und Räume gibt, die ausserhalb der Liebe sind. Übernimm die Verantwortung und bringe selbst entlegene Räume in diese Offenheit & Weite der Liebe hinein.

Lege alles was Du fühlen und denken kannst in diese Offenheit & Weite der Liebe. Dringe bis zu Deinem innersten Kern vor. Dort wo seit unzählbaren Momenten alle Freude und alle Lust und alle Angst der Welt geballt ist.

Lege auch diesen Kern Deiner Persönlichkeit in die Offenheit und Weite der Liebe. Alles was wir das Gute nennen. Alles was wir das Böse nennen. Alles was rein, alles was unrein ist.
Und dann erlebe, wie sich diese Dinge in der Offenheit & Weite der Liebe verwandeln. Zu etwas, was jenseits von Worten ist - und doch genau hier, wo Du jetzt liest.
LOVE
Bringe, wie es Baruch Ignatius Rabinowitz sagt, „ALLES auf dem Altar der Liebe“ und dann: Stirb in diesen Dingen....und Erwache als die Liebe selbst.
Foto: Stefan Stark

Kommentare:

Gabriela hat gesagt…

boah! Danke!
Ich verstehe.
Vor allem dieses "jenseits von Worten"!
Wie gut, gibt es Stolpersteine!
Ich gehen jetzt weiter!

Nene hat gesagt…

Sebastin, aus der Mitte heraus, von ganzem Herzen "JA"
stirb und werde
Liebe,
Mensch,
Ich bin,
wach.

:O)

MonikaMaria hat gesagt…

Hui, das nenne ich wieder einmal synchron. Über Lichtwurzel bin ich beim gleichen Thema gelandet.
Ein-fach *freu*.

JANET hat gesagt…

Liebe Gabriela,

du hast deinen "Stil" gebrochen..stelle ich gerade mal so fest.. ;o)

Ich finds gut, Stilbruch!

Ich muss jetzt Demeter-Milch besorgen für einen Test. Ist die Frage passt das zusammen, Demeter Milch mit einem elektrischen Rührgerät aufzuschäumen? Oder sollte ich sie lieber mit dem Schneebesen per Hand aufschäumen?

Gabriela hat gesagt…

@janet
ich war ja die erste! ;-), da gabs noch nichts zu brechen!

Thomas hat gesagt…

Herr Gronbach,

"Liebe. Ohne Rücksicht & Vorsicht"
haben Sie über dieses Bild geschrieben.

Und wenn da jetzt zwei (oder drei) kommen, die unbedingt mal müssen?
(vor allem,wenn deren Liebe noch nicht so weit entwickelt ist, dass sie ohne Rücksicht und ohne Vorsicht ist)



Das ist doch rücksichtslos was Sie da tun im Hinblick auf die, die müssen.

Und unvorsichtig ist es mit Blick auf Sie. Das kann nämlich spritzen.

Und was hat das mit Liebe zu tun?

Wollen Sie durch das Bild vielleicht einen Bezug herstellen zur Manifestation?

Thomas hat gesagt…

Und was sagt Baruch Ignatius Rabinowitz dazu?

Wäre mal interessant zu hören.

Anonym hat gesagt…

Worin sich Gronbach und Steiner sehr gleichen, ist, dass beide vor ihre Wahrheiten Prüfungen stellen. Steiner hat mal gesagt, manche seiner Titel (z.b. "Geheimwisschenschaft...") seien extra so abtörnend, damit nur die zu ihr gehen, die sich davon nicht abschrecken ließen.
Gronbach hat ja in seinem Buch ausführlich über Toiletten geschrieben und warum das zu ganzen Bild gehört und ebenso gewürdigt werden muss und nicht ins Unbewusste verdrängt werden draf. Ich erlebe dieses Bild wirklich als eine Prrüfung für mich und war erstaunt, was es mir abfordert. Das Heilige und das Sakrale in EINEM Bild vereint. Warum stieß mich das ab. Und dann habe ich es verstanden, bin durch gegangen und in gewisser Weise erlöst. Das war fast ein schamanischer Vorgang. Lieben herzlichen Dank. Fast würde ich sagen "Meister". So sage ich lieber: "Seba".

Henk

JANET hat gesagt…

Wie es aussieht haben Männer auf Klo niemals richtig Ruhe da könnte sich immer jemand daneben stellen. Ich würde das als störend empfinden... Scheinbar hat jemand damit Frieden geschlossen. Aber ich kenne jemand der bekam sein Arbeitsvertrag nach so ein Pinkelgang.. Männer!echt.

Nene hat gesagt…

@Janet,
ich hoffe doch du nimmst einen Schneebesen und zwar einen aus Olivenholz du verrückte Nudel.
:O)
andersrum, wäre ein Elektromixer nicht ein bißchen wie auffem Klo meditieren?

Anti-Guerilla hat gesagt…

ÖKOMED

Öffentliche Kollektive Meditation

Einsam und allein!

Oder geht es rechts und links weiter?

Mund zu. Augen zu. Glück AUF!

Nene hat gesagt…

Über Lichtwurzel Monika??
hab ich heute gekauft.
:O)

Anonym hat gesagt…

Achtsam, behutsam, wachsam, aufmerksam, sorgsam ...
Das Suffix "-sam" war ursprünglich ein selbstständiges Wort mit der Bedeutung "mit etwas übereinstimmend, von gleicher Beschaffenheit". Die umfangreiche germanische Wortgruppe beruht auf indogermanisch "*sem-" "eins" und "in eins zusammen, einheitlich, samt".(Es gibt in vielen indogermanischen Sprachen Wörter, die sich hieraus entwickelt haben. Auf Russisch heißt "sam" "selbst".)
- Duden. Das Herkunftswörterbuch -

Die Liebe ist wach, gibt acht, sorgt, behütet, merkt auf ... :-)

JANET hat gesagt…

Nene weisst Du, wenn die Milch nicht schäumen will, dann kann ich auch ewig mit einem Elekrobesen rühren, der Effekt ist der Selbe.
Kein leckerer Milchschaum. Und wenn man bewusst seine Gedanke um die Milch kreisen lässt..egal die Milch schäumt nicht aber ich habs versucht und viiilleicht klappts ja doch, ist der Effekt wie nach einer Meditation. Man hat sich für eine Weile auf etwas konzentriert.

OMMMM, oooh ich denke, die D-Milch ist schon in ihrem Wesen so beruhigt, dass sie wirklich nicht schäumen kann.

MonikaMaria hat gesagt…

Ja, wollte mal ein Rezept posten .... und wie es bei mir so ist: jedes Mal Achterbahn, Looping und ich lande bei Vergangenheit und Zukunft, Rücksicht und Vorsicht, toll der Tolle, beschreibt mein Erleben mit Herzinnenraum, Lichtäther = Fühlen ... Himmel bin schon wieder verwirrt, nichts geht mehr ... ach was soll das alles ... lösche den Post ... lande bei Sebastian ... Danke ... das war´s ... was wollte ich jetzt noch schreiben ... vergessen ... :-))))

JANET hat gesagt…

Liebe Monika, Du meinst Yams?
Nene, du hast was bestellt?
Was sagt das Wörterbuch zu son?

MonikaMaria hat gesagt…

Was ist denn D-Milch? Dämilch gefragt. UPS

MonikaMaria hat gesagt…

Jawohl, ist aber von den Anthros als Name beschlagnahmt. Und die Chinesische Wurzel kriegt man beim Chinesen nicht, nur Mexikanische oder aus Afrika ..

JANET hat gesagt…

Was ist denn D-Milch? Dämilch gefragt. UPS

ganz normale Milch.

JANET hat gesagt…

Yams ist von den Anthros beschlagnahmt..wie denn das, haben sie schon ein Patent drauf!

MonikaMaria hat gesagt…

Nicht Yams. So hier nun genau:

Der Begriff Lichtwurzel ist eine geschützte Bezeichnung für eine Pflanze, die der Dioscorea batata zugerechnet wird und die nach besonderen Anbaurichtlichtlinien angebaut wird. (Demeter)
Die Bezeichnung "Lichtwurzel" ist durch die deutschen Marken 30409502 und 30330970 rechtlich geschützt.
Die Anbaurichtlinien sind erhältlich bei
Herrn Ralf Rößner
Unterriedener Hauptstr. 44
90518 Altdorf
Tel.: 09187/808003
imton@arcor.de

Nene hat gesagt…

@Janet
ich hab nix bestellt, ich hab im Chinaladen Yamswurzel gekauft.
@Monika
aus China, hat der Ladenbesitzer mir ganz stolz verkündet.

@alle
sorry, ich weiß dass es kein Kochblog ist, obwohl hier viele Köche den Brei manchmal ganz gut hinkriegen.
:O)

JANET hat gesagt…

mir wurde gerade etwas bewusst..wenn es kein Rechts und Links gibt und kein Vor und Zurück.. dann Grüß schön von mir!

Kochblog? es ist doch eh alles Eins. Die Lichtwurzel und die Zubereitung gehört dazu...

MonikaMaria hat gesagt…

Dann hat sie keine dunkle Schale. Die sind nämlich hell und bedeutend dünner. Chinesen sind gute Händler :-))))

JANET hat gesagt…

Nene, was stellst du nun damit an?

Lichtwurzel in der Presse hat gesagt…

Abgesehen von dieser Fähigkeit, die der Anthroposoph und Reformpädagoge Rudolf Steiner Anfang des vorigen Jahrhunderts als erster beschrieb, verfügt die Lichtwurzel über zahlreiche Inhaltsstoffe, die für die menschliche Nahrung unentbehrlich sind. So enthält sie im Vergleich mit der Kartoffel ungefähr die tausendfache Menge an Vitamin A, mehr Eisen, mehr Kalzium, mehr Vitamin C und bisher 31 nachgewiesene Spurenelemente.

Laut Hahn gilt die Wurzel aber nicht nur als Nahrungspflanze, sondern auch als Heilpflanze. So wirkt sie harmonisierend, verdauungsfördernd, entwässernd, appetitanregend sowie verjüngend und blutzuckersenkend. "Ganz allgemein stärkt sie auch das Immunsystem", sagt die Expertin.

In der Küche ist die geschmacksneutrale Lichtwurzel laut der Ärztin ähnlich wie die Kartoffel zu verwenden. Sie lasse sich braten und kochen, aber auch grillen und frittieren und sei als Rohkost verwendbar. Hahn: "Der beim Schneiden auftretende Schleim ist artspezifisch und verschwindet durch Erhitzen."

MonikaMaria hat gesagt…

Jaaaa. Da ist noch viiiel mehr drin. Tatsächlich kann sie als «Antibabypille» verwendet werden und hilft den Frauen mit den Wechseljahren besser zurecht zu kommen. Also, ist schon eine sehr spezielle Wurzel. Aber die richtige muss es schon sein. Sonst gibt es trotzdem Nachwuchs. Übrigens wurde die Antibabypille aus einem Wirkstoff der Yamswurzel gewonnen. Ist schon sehr interessant.
Und schmeckt vorzüglich!

Großer Artikel zur Wurzel hat gesagt…

Lieben Gruß und Gute Nacht
OMMMMM
JANET

stellt euch vor hat gesagt…

Stellt euch vor, Gronbach sschreibt einen Blog und niemand liest ihn!

MonikaMaria hat gesagt…

Wer soll denn sonst lesen ....
außer niemand ...

Anonym hat gesagt…

@MonikaMariaJanetNene
Ich wusste gar nicht, dass Frauen so intelligent sein können. Alle Achtung!
Dioscorea!
Dioscorea mexicana! Superantibabypille!
Um welches Baby geht´s!
Um eure eigenen?
bevor ihr andern Leuten gute RatSCHLÄGE, solltet ihr euch um eure eigenen Bäuche kümmern.
Frauenmanteltee und so. Hilft manchmal.

Liebe Grüße

Ameli

Nene hat gesagt…

@MonikaMaria,
sie ist heller und hat eine dünne Schale. Deshalb hab ich auch den Händler gefragt, ob es wirkliche eine Yams ist. Er ist ein ehrlicher und ein guter Händler.

@janet
ich mach Yamsrösti, wenn ich das Rezept kriege.
:O)

Blog- Rock hat gesagt…

Amelie ach Amelie
du bist so schlau wie ich noch nie
du bist so wunderbar konstruktiv
und so erfrischend effektiv
Amelie, ach Amelie
du scheinst so voller Energie
zeig uns deine düstre Brille
schlag eine Bresche in die Idylle.
Amelie, ach Amelie
bemüh jetzt deine Phantasie
und stell dir vor ich trink hier Tee nur auf dein Wohl, nicht auf dein Weh.
Ich schlag ich ein Rad dann hinterher
und wink dir zu
fällt echt nicht schwer.
:))
Und die Moral von der Geschicht:
Ist grau der Tag, verzweifle nicht,
schreite zur Tat, schlag froh ein Rad und lach der Grauheit ins Gesicht.
Grüße von
Frau Mantel-Tee

MonikaMaria hat gesagt…

@Ameli
Es gibt Frauen, die haben erwachsene Kinder, die Wechseljahre schon hinter sich und Kräuterhexen sind .... :-)



@Nene
Olivenöl oder Ghee in der Pfanne sehr heiß machen und geraspelte Yamswurzel reingeben. Platte zurückstellen auf «milde» Temperatur. Wenden und fertig braten. Sollte in 5-7 Minuten fertig sein. Salzen. Heiß essen. Schmeckt kalt nicht mehr. Das ist der einzige Nachteil der Yamswurzel.

Natürlich kann man Zwiebeln oder andere Kräuter mit rein geben, Käse mitraspeln oder als Scheibe oben drauf zerlaufen lassen, mit Gemüse mischen usw..

Salzen auf keinen Fall vorher. Yamswurzel zieht enorm Salz an, mehr als Kartoffel.

Yamswurzel ist extrem schnell gekocht. Also: Für die schnelle Küche bestens geeignet.

Also, viel Glück mit der chinesischen Yams. Die würde ich zu gern mal probieren. Gibt ja sehr viele Sorten.

Maria und Josef hat gesagt…

Aber jetzt sind wir doch alle erstmal im Pott.

MonikaMaria hat gesagt…

Ob ES hier oder dort gekocht wird ... manchem schmeckt´s, manchem nicht ... DABEI bin ich trotzdem ... :-)))

ein Christ Kind ....

Trucker Didi hat gesagt…

Besser vorbeugen als...

auf die Schuhe pissen. Hahaha!

P.S.
Hey Ihr Kräuterhexen, ich steh auf sowas, soll ich euch mal besuchen?

JANET hat gesagt…

bevor ihr andern Leuten gute RatSCHLÄGE, solltet ihr euch um eure eigenen Bäuche kümmern.
Frauenmanteltee und so. Hilft manchmal.

Liebe Grüße

Ameli


Danke Amelie..auf dem Weg zur Erkenntnis kann man ja mal was fallen lassen..Mein Bauch ist in guten Händen.. der Ratschlag soll ja nicht wehtun oder hat es etwa?

Dein Gedicht ist Süss.

Monika hört sich lecker an...wir essen ganz fleissig diese Wurzeln und werden Hexen, die nicht aussehen wie im Märchen.

Blog Rock hat gesagt…

danke janet, stets zu Diensten
:O)

Nene hat gesagt…

@Thomas
jetzt bist du ganz schön versackt im Hexenring.
Scheint so, dass du diesmal du mit Gronbach übereinstimmst.
und Humor kommt auch ins Spiel.
schön
Nene

JANET hat gesagt…

Abrakadabra, Simsalabim... Hokus Pokus Fidibus, dreimal Schwarzer Kater.

Äh, da ist es wieder, die Drei.

Liebe Monika, was bedeutet die Drei! Und was bedeudet son , diese Antwort ist noch offen, ich habe im Duden nichts gefunden, was nicht bedeutet, dass son nichts ist, so von wegen niemand liest hier..

Anonym hat gesagt…

Achtsam, behutsam, wachsam, aufmerksam, sorgsam ...
Das Suffix "-sam" war ursprünglich ein selbstständiges Wort mit der Bedeutung "mit etwas übereinstimmend, von gleicher Beschaffenheit". Die umfangreiche germanische Wortgruppe beruht auf indogermanisch "*sem-" "eins" und "in eins zusammen, einheitlich, samt".(Es gibt in vielen indogermanischen Sprachen Wörter, die sich hieraus entwickelt haben. Auf Russisch heißt "sam" "selbst".)
- Duden. Das Herkunftswörterbuch -


Danke Anonym für diesen Beitrag. Er wirft ein klärendes Licht auf Gronbachs seltsamen Spiritualismus , der mit einer derartigen Sprach-Sinn-Verwirrung einhergeht. Der Tiefenpsychologe könnte bestimmt auch interessantes über Gronbachs zyklisch wiederkehrenden Hang zu Toilettenromantik sagen. (In Kacke verreckende Kinder, Erleuchtung beim nächtlichen Wasserlassen etc.)

Aber egal, jeder Jeck ist anders.

Rainer H hat gesagt…

Lieber Herr Gronbach, ich bin eigentlich kein großer Fan Ihrer Website, aber das Bild, wie Sie da im Männerklo meditieren...super!

manroe hat gesagt…

"Lieber Herr Gronbach, ich bin eigentlich kein großer Fan Ihrer Website, aber das Bild, wie Sie da im Männerklo meditieren...super!"

Auf´m Damenklo wäre noch etwas umfassender.

MonikaMaria hat gesagt…

Janet,
verwirr mich nicht, was ist mit: son?

Als Anhängsel kenne ich das bei den Skandinaven für Sohn.

Das mit der Drei holen wir nach .... wenn zwei, dann ...

Thomas hat gesagt…

@ Nene

"jetzt bist du ganz schön versackt im Hexenring.
Scheint so, dass du diesmal du mit Gronbach übereinstimmst.
und Humor kommt auch ins Spiel.
schön"

Auf was beziehen Sie sich hier?

(Die Übereinstimmung, die Sie irgendwo zu erkennen meinen, kann nur ein Schein sein, der Sie trügt)

Thomas hat gesagt…

@ Ameli

Im letzten post habe ich noch einen Kommentar für Sie geschrieben.
Haben Sie den schon gelesen?

Anonym hat gesagt…

http://www.youtube.com/watch?v=NoBFhdeR9PE

Nene hat gesagt…

@Thomas
auf was soll ich mich schon bezogen haben? Auf dein posting natürlich.

"Und wenn da jetzt zwei (oder drei) kommen, die unbedingt mal müssen?
(vor allem,wenn deren Liebe noch nicht so weit entwickelt ist, dass sie ohne Rücksicht und ohne Vorsicht ist)



Das ist doch rücksichtslos was Sie da tun im Hinblick auf die, die müssen.

Und unvorsichtig ist es mit Blick auf Sie. Das kann nämlich spritzen.



ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass du das irgendwie ernst meinst. Aber egal, vergiss es einfach. Jetzt hab sogar ich es geschnallt.
Nene

Danke ans Universum, dass du Hirn für mich geschickt hast, hatte ich wohl grad nötig.
:O)

Thomas hat gesagt…

@ Nene

Weshalb so agressiv und persönlich?

Hab ich Ihnen etwas getan?

Und wo sehen Sie die Übereinstimmung mit Herrn Gronbach?

Nene hat gesagt…

@Thomas,
nun lass uns kein großes Ding draus machen, ich bin nicht agressiv und persönlich. ich hab dich offensichtlich einfach nur falsch verstanden.
Nene