Donnerstag, 28. Oktober 2010

Geheimnis der Menschennatur

Als ein "Geheimnis der Menschennatur" bezeichnete Rudolf Steiner die Fragen von Frau und Mann - von weiblich und männlich. Und dieses Geheimnis, so Steiner 1905, sei ein "Schlüssel zu wichtigen Lebensrätseln." Der Gründer der Anthroposophie scheute jedoch davor zurück, sich intimer mit diesem Thema zu befassen: "Vorläufig ist es nicht erlaubt, den Schleier, der über dieses Geheimnis gebreitet ist, hinwegzuheben..."

105 Jahre sind seit diesem Satz vergangen und ich bin froh, gemeinsam mit Cordula Mears-Frei, dieses Geheimnis zu öffnen. In Würdigung und Dankbarkeit allen anderen Menschen gegenüber, die auf diesem Weg gehen.

An diesem Wochenende findet dazu ein Seminar in Süddeutschland statt. (Das Seminar ist bis auf ein bis zwei Plätze ausgebucht.)

Für Cordula und mich gibt es in dieser Arbeit eine klare Ausrichtung: Wir wollen mit unserer Arbeit die besten Kräfte frei setzen. Für was? Für die Evolution selbst. Für den Fortschritt zu mehr Bewusstheit, tieferer Liebe und der Befähigung dem großen Ganzen zu dienen. Für uns ist dies auch eine angemessene Weiterentwicklung der Anthroposophie.

Wo? Wo immer wir sind! Das große Ganze ist immer da, wo Du bist. In der Beziehung, in der Erziehung, am Arbeitsplatz in Deinem konkreten Leben.

Das große Ganze ist da, wo Du bist. ICH BIN das große Ganze - egal wo ich bin. Wie kann sich dieses tiefere Wissen in unserem Handeln zeigen? Unser Leben ändert sich radikal, wenn wir es in dieses tiefste Geheimnis hineinstellen. 

Menschen haben weniger Angst vor ihren Schwächen - sie haben mehr Angst vor ihren Kräften. Das war der Grund, warum nicht nur Rudolf Steiner sich scheute den Geschlechter-Schleier zu heben.   

Doch mittlerweile sind zu viele Missverständnisse, zu viele Verletzungen und zu viel Freudlosigkeit mit diesem Thema verbunden. Wir wollen das öffnen und vertiefen. 

Wir finden: Es ist an der Zeit, die so unterschiedlichen spirituellen Wege des Maskulinen und des Femininen kennen zu lernen, zu ehren und zu gehen - das wollen wir gemeinsam ermöglichen. Für Dich, Deine Beziehung und für alle Menschen, die in Deinem Umfeld davon profitieren können.  

"Für den Mann, deine maskuline Seite, gilt: der einzige Weg zu vollständiger Autonomie und Freiheit ist der, nichts außerhalb von dir zu haben, was dich kontrollieren kann. Und der einzige Weg, wie du das erreichen kannst, ist der, eins zu sein mit allem.

Ähnlich ist es für die Frau, bzw. deinen weiblichen Teil: Der einzige Weg, um zu vollständiger Beziehung oder Fülle zu gelangen, ist der, nichts außerhalb von dir zu haben, wonach du jemals verlangen könntest. Und das kannst du nur, indem du eins mit allem bist.

Der einzige Weg, um sowohl Freiheit als auch Fülle zu erlangen, besteht also darin, Eins mit dem All zu sein." (Ken Wilber)
Klick hier zum kostenloses PODCAST Interview mit Sebastian Gronbach zum Thema MANN/FRAU und EVOLUTION. Auf www.Mann-Sein.ch

Lade Dir hier günstig einen Vortrag von Sebastian Gronbach beim Männerkongress zum Thema der Mission Mann herunter.

Foto: http://www.evagronbach.de/