Montag, 6. Juni 2011

Public Meditation auf der KarmaKonsum 2011


PublicMeditation@KarmaKonsum Konferenz2010 from Public Meditation on Vimeo.
Auch in diesem Jahr wird Public Meditation wieder auf der KarmaKonsum-Konferenz dabei sein. Im letzten Jahr meditierten wir gemeinsam mit Thomas D in der Frankfurter Börse – und auch dieses Mal ist der D wieder am Start. Auf seine Art & Weise. Und so habt ihr ihn noch nie gesehen. Danke!

In Frankfurt übernimmt auch diesmal Stefan Stark von Public Meditation wieder Verantwortung für die größte Offenbarung: Die Stille.

Warum ist uns spirituellen Aktivisten die Meditation & Stille eigentlich so wichtig?

Um den Geschmack des EINEN Bewusstseins zu schmecken. Kristallklar & Grenzenlos.

In uns selbst ist jetzt der Maßstab für gute Entwicklung.

Meditation ist unsere unbestechliche Referenzerfahrung - sie gibt die Richtung für unsere Evolution:

Immer wenn wir uns engagieren und die Welt zu einem besseren Ort machen, dann können wir prüfen: Schmeckt unsere neue Welt mehr nach diesem wirklichen Frieden, nach dieser uferlosen Freiheit, nach dieser ungeteilten Liebe, die wir so gut aus der Meditation kennen?

Wenn wir diesem Geschmack von wirklichem Frieden, uferloser Freiheit und ungeteilter Liebe immer wieder und wieder schmecken und uns selber darin finden, dann wissen wir mit absoluter Sicherheit, wie unsere Welt hier schmecken könnte.

Darum meditieren wir. Meditation ist für uns nicht nur Landebahn ins Nirvana. Sie ist die Startbahn ins wahre Leben.

Freut auch auf Frankfurt - Bilder und Videos dann bald auch hier!
Zum Wohle aller Wesen.

Thanx to Christoph Harrach for supporting the silence.