Mittwoch, 14. September 2011

Meditation ist Kapitulation

Schau Dir am schwarzen Brett des Bio-Eso-Öko-Supermarktes die Flyer an. Ich wette: 95% der Angebote für Meditationskurse, sind „Um-Zu-Meditation“: Meditation um ruhig zu werden, Meditation um kraftvoll zu werden, Meditation um sich selbst zu finden, um Licht und Liebe und tralala zu verwirklichen…. Das ist die „Um-Zu-Meditation“. Das ist keine Meditation, sondern spiritueller Bullshit.

Meditation hat kein Ziel. Meditation ist auch kein Weg. Meditation ist bedingungslose Kapitulation. Du setzt Dich hin, hältst den Mund, bewegst Dich nicht, klappst die Glotzer zu und gestehst Dir ein, dass Du nichts tun kannst, um Erleuchtung zu erlangen. Du gibst das größte spirituelle Ziel auf.

Viele Menschen haben dieses Ziel aufgegeben. Viele Menschen haben aufgegeben Erleuchtung zu erlangen – aber eben nicht ganz, nicht konsequent, nicht vollkommen. Tief in sich drin sagen sie sich: „Naja, ich weiss zwar, dass ich nichts tun kann, aber so ein bisschen habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.“ Sie haben es zynisch aufgegeben - mit Trauer & Hass im Herz. Und das heisst eben, dass sie es nicht aufgegeben haben.

Und das ist der Fehler. Sie haben noch Hoffnung. Meditation zerstört diese Hoffnung. Setz Dich hin und gib die Hoffnung auf. Gib selbst die Hoffnung auf, dass die Hoffnung in der Meditation zerstört werden könnte.

Das, was Dich an der mühelosen Meditation hindert, das hindert Dich daran, im Feuer der Erleuchtung aufzugehen. Meditation führt nicht zur Erleuchtung, aber genau das, was zwischen Dir und der mühelosen Meditation steht, das steht auch zwischen Dir und der Erleuchtung. Schau es an und räume es weg. Alles.

Meine einfachste Anleitung zur Meditation lautet: Höre einfach mal mit allem auf.
Ohne es zu üben. Ohne es zu spielen. Ohne Strategie. Ohne Wahl. Ohne den Anspruch noch Zeit zu brauchen. Setze Dich hin und sag wie es ist: „Ich kann nicht mehr. Ich schaff es nicht.“ Und meine es so ernst, wie nie etwas zuvor. Kapituliere. Das Ende des großen Krieges. Das ist Meditation. Wenn der Friede Dich nimmt.