Montag, 3. Oktober 2011

Nach Hause kommen…


...das ist es, wozu ich Dich hiermit einlade, Mensch.

Du kennst den Splitter zwischen Deinen Augen - die Enge im Herzen. Du willst Dich nie mehr und für nichts mehr entschuldigen, was Du bist? Du willst dennoch über alles hinausgehen? Du willst endlich Wirklichkeit schmecken? Nicht nur im Kopf, nicht nur im Herz – sondern am Küchentisch? Du willst das Leben führen, was nur Du führen kannst? Du willst es führen, weil Du eine Sehnsucht & einen Drang in Deinem Inneren fühlst  – ein höheres Leben, was aus Deiner eigenen Tiefe aufsteigen will?

Und Du willst das alles nicht kompliziert, nicht abgedreht, ohne Schubladen und esoterischem Brimborium, sondern ganz einfach und menschlich? Du willst es zügig & nachhaltig? Du willst es überraschend anders? 

Wenn das so ist, dann mache ich Dir ein neues Angebot. Du kommst zu mir nach Hause. Von Freitag 19 Uhr, bis Sonntagvormittag.

Meditation, Gespräch, Voice Dialogue und Yoga sind die Instrumente, die wir Dir anbieten. Offenheit & Präsenz ist der Raum in dem Du Dich entfalten kannst. 

Und Du bist eingeladen, mit mir, meiner Frau und meiner Familie zu leben. Du wirst bei uns essen (vegan), trinken und schlafen.

Es wird alles vollkommen normal sein. Endlich normal.

Es wird passieren, was nur passieren kann, wenn das Erwachen nie endet, sondern ein natürlicher Zustand bleibt: Nach der Meditation, beim Essen und Aufräumen, beim Lachen & Einkaufen...selbst in den verwirrten Momenten - und auch dann wenn Du Dich zum Schlafen legst: Etwas wird wach sein. Immer schon.

So ist es, wenn Du nach Hause kommst.


Und dann wirst Du wieder in die Welt gehen, die aus Deinem eigenen Selbst erscheint. Und Du wirst weiter Fehler machen. Aber Du wirst Dich nicht selbst wegen Fehler kasteien. Du gibst sie zu. Bringst sie in Ordnung und gehst darüber hinaus. Du tust Dinge, die gut sind, behütest die Wahrheit, bewunderst die Schönheit und Du erlaubst  Dir endlich das zu werden, was Du wirklich, wirklich bist.

Frei, willig & liebevoll. Die Welt wird durch Dich aufatmen.

Das Leben was Du führen willst, hat einen Preis. Es gibt immer ein Preisschild.
Die gute Nachricht ist: Das Leben, was Du führen willst, kostet weniger als das Leben, was Du nicht führen willst. Ich denke, Du kennst am besten den Preis für ein Leben, was man nicht führen will. Und am Ende zahlst nicht nur Du persönlichen diesen Preis, sondern die ganze Welt. Auf dem Preisschild für dieses Wochenende stehen für Dich 400,- Euro*. Es ist viel billiger sich zu entwickeln, als sich nicht zu entwickeln.

Ich verspreche Dir nicht tausend Dinge. Nicht dies und das. Ich lade Dich nur ein, nach Hause zu kommen. In die Wirklichkeit. Wie es weiter geht? Es wird sich zeigen.

Herzlich willkommen Zuhause, Mensch.

Dieses Wochenend-Angebot gilt das ganze Jahr über. Ich behalte mir vor, nicht jede Anfrage anzunehmen. Details und Anfrage an: Sekretariat.gronbach@gmx.net *Ein 1:1 Teaching mit Sebastian Gronbach kostet normalerweise durchschnittlich 100,- Euro in der Stunde. Das 400-Euro-Wochenende hat somit einen reinen Honorarkostenwert von ca. 1600,- Euro. Übernachtung, (Essen und Trinken nicht eingerechnet.)

"Dasjenige was vom Herzen ausstrahlt, das ist Sonnenwirkung."

(Rudolf Steiner)