Montag, 13. Februar 2012

Dieses Kribbeln im Bauch...


Ist es wichtig, dass Du Dich ausgeglichen fühlst? Denkst Du, Du solltest in Deinem Inneren eine andauernde Harmonie fühlen? Versuchst Du, alle Gegensätze in Deiner Seele in eine Balance zu bringen?

Siehs mal so:

"Da wo die Gegensätze als ausgeglichen erlebt werden, da herrscht das Lebenslose, das Tote. Wo Leben ist, da wirkt der unausgeglichene Gegensatz; und das Leben selbst ist die fortdauernde Überwindung, aber zugleich Neuschöpfung von Gegensätzen.“ (Rudolf Steiner).

Wenn Du tief genug schaust, wirst Du das Kribbeln in Dir, als den andauernden Schöpfungsakt erkennen, der vor 14 Milliarden Jahren begann und sich nahtlos und in diesem Augenblick, in Dir fortpflanzt.

Immer schon. Immer noch. Gleich wieder. Jetzt.

Evolution - nicht wegen Dir. Durch Dich.