Freitag, 12. Oktober 2012

Verpass nicht Dein Leben!


Ja, es ist richtig: Wenn wir uns nicht den Wunden & Schmerzen stellen, wenn wir unsere Schatten ignorieren, dann kann dies alles zu einer andauernden Quelle für Leid & Krankheit werden. Aber auch der Weg der Heilung & Schattenarbeit hat seine Schatten und ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass die Reise zur inneren Heilung, für viele zu einer eigenen Krankheit geworden ist. (Und nebenbei bemerkt zu einer Krankheit, mit der man Dich ziemlich gut und für viel Geld manipulieren kann).
Das Ding ist ganz simpel: Die Sachen die Du fütterst, die wachsen und das Leben antwortet immer auf Deine Bestellung: Wenn Du also auf dem Weg der Heilung bist, pass auf, dass dies nicht eine neue Sucht wird, die Du fütterst. Ich kenne Leute, die sind nicht zufrieden damit, dass sie die Traumata dieses Lebens betrachtet haben, sie wollen auch noch die Wunden des letzten, vorletzten und vorvorletzten Lebens heilen. Viel Spaß bei dieser Reise in die endlose Vergangenheit. Das Leben wird Dir eine unbegrenzte und nicht endende Auswahl von kollektiven Traumata, persönlichen Wunden und frühkindlichen Schmerzen schenken, die Du noch heilen und erlösen kannst.
Also mein Freund – Du hast da noch so Deinen Themen? Werde Erwachsen! Das bedeutet, dass Du sie akzeptierst, Dich entspannst und feststellst: „Ich bin lebendig“. Ach ja – und es bedeutet, dass Du für Deine Themen Verantwortung übernimmst. Und ganz ehrlich gesagt, mein Freund – das wiederum bedeutet, dass Du Deinen Mitmenschen mit Deinen Themen nicht zu sehr auf die Nerven gehen solltest.
Lass es auch mal gut sein, komm aus der Dunkelheit, atme tief durch und fühle Deine schöpferische Kraft.
Sonst verpasst Du noch das Beste: Dein wildes & erwachtes Leben.

Alles weitere an diesem Trainingstag 

Keine Kommentare: