Montag, 3. Dezember 2012

Alles haben - alles geben



Den wahren Weg zu gehen bedeutet, dass man endlich alles haben und alles geben kann: Das wilde & evolutionäre Leben und die Ruhe & Stille im Frieden. Es ist wirklich wahr: Du kannst beides haben. Denn beides bist Du.
Wir fühlen uns oft zerrissen. Auf der einen Seite fühlen wir das hier: Die Fülle eines kreativen, vertikalen, engagierten und rebellischen Lebens, welches sich in Zeit und Raum immer höher entwickelt.
Auf der anderen Seite: Die Leerheit eines meditativen, horizontalen, stillen, friedvollen und urteilsfreien Daseins - jenseits von Raum und Zeit.
Aber die Zerrissenheit ist einfach nur dummer Unfug in unserem Kopf.
Siehe die wirkliche Schönheit. Sie liegt darin, dass beides zusammen wahr ist. Beides ist Gott. Beides bist Du. Schreib es Dir auf den Spiegel, tättoowiere es Dir auf die Stirn, sing es jeden Morgen und Abend und küss es Deinen Liebsten auf den Mund: „Lebe Dein endliches Selbst – und ruhe dabei in der Unendlichkeit.“ (Ken Wilber)