Dienstag, 29. Januar 2013

Manchmal sind wir überfordert


Manchmal sind wir überfordert. Mit dem Beruf, als Eltern, in Beziehungen, mit unserm Leben. Darauf reagieren wir oft, indem wir zerstören und verletzen. Andere und uns selbst.

Es gibt jedoch eine erwachsene Weise, wie wir Menschen auf Überforderung reagieren können: Wir sagen einfach, dass wir uns überfordert fühlen. Du bist sehr stark, wenn Du klar, freundlich und verständlich zeigen kannst, wie schwach Du gerade bist.

Ich wünsche Dir jedoch, dass da jemand ist, der erkennt, dass Du manchmal so überfordert bist, dass Du selbst nicht mal mehr in der Lage bist, Deine Überforderung zu fühlen und auszusprechen.

Ich engagiere mich für eine Spiritualität, die das anerkennt und damit würdevoll und großherzig umgeht. Alles andere ist unmenschlich. Manchmal sind wir einfach überfordert.

Beim nächsten HomeRetreat in Schwäbisch Hall, werden wir in diesem Sinne arbeiten. Die Herausforderung der heutigen Spiritualität ist es, auf die Überforderung der Zeit gesunde Antworten zu finden.


HomeRetreat: Schwäbisch Hall
15. März um 20:00 bis 17. März um 12:00
 

 
IDEE & ZIEL:
Doch nur, weil viele Menschen sich heute mit dem Thema „Spiritualität“ beschäftigen, bedeutet dies nicht, dass unser Herz offen & frisch ist. Im Gegenteil. In der esoterisch-spirituellen Szene reden alle davon, dass sie auf ihr Herz hören. Doch haben diejenigen, die das ständig so leichtfertig sagen, denn schon ihr wahres Herz entdeckt?
Es ist ein sehr großes Ereignis, das wahre Herz zu fühlen. Und weil viele von uns New-Age-Kinder sind, liegt ein wichtiger Schlüssel zur Öffnung des wahren Herzens darin, zu unterscheiden, was ein alter Impuls unserer Kindheitsmuster ist und was ein neuer Impuls des Lebens ist. Wenn wir nicht weiter in die „in die Schule der eigenen Kindheitsmuster“ (Klaus Wolff) gehen wollen, hilft es ungemein, wenn wir erkennen, dass auch das Thema Spiritualität und Esoterik, eine Mauer um das wahre Herz sein kann. Rosa, mit hübschen Buddha-Sprüchen und Delfinmuster – aber dennoch eine Mauer.
 
Jeder wird klar seine alten Muster und Stimmen erkennen, die ihn von einem freien und erfüllten Leben trennen. Jeder wird die Gelegenheit haben, eine bewusste innere Ordnung herzustellen. Jeder wird die Möglichkeit erhalten, sein reines Herz zu fühlen. Aus dieser wachen Mitte heraus – aus dem ursprünglichen Herz - entspringt ein Impuls, der uns aus dem inneren Überwachungsstaat führt: Hin zu einem natürlichen, saftigen, wilden, sakralen von Eros und Großherzigkeit durchdrungene Leben – zum Wohle aller.

PRAXIS & METHODEN
Die Integrale Spiritualität Ken Wilbers, das anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners, die Methode des Voice Dialogue und moderne Mediationen aus vielen Weisheitstraditionen, stehen allesamt für eine integre, aufgeklärte, mitfühlende und evolutionäre Spiritualität.

Zeitgemäße Mystik braucht ein aufgeklärter Rahmen, in dem sowohl alle Fragen erlaubt sind, als auch das Schweigen über das Unsagbare. Beides ist wahr: Erleuchtung ist ein Geheimnis, über das man nicht demokratisch abstimmen kann.
 
Gleichzeitig: Wir müssen wach bleiben, wenn manipulative Geheimniskrämerei die Reinheit dieses Mysteriums beschmutzt. Zeitgemäße Mystik braucht einen aufgeklärten Rahmen – und bleibt dennoch was sie immer war: Dynamit in der Mauer des Egos. Die spontane Radikalität eines authentischen Lehrers mag die engen Grenzen des Egos sprengen – die Würde des Menschen bleibt unantastbar.

LEITUNG:
Sebastian Gronbach gehört zu den wenigen seelisch-geistigen Lehrern, die einerseits die traditionelle Spiritualität des Friedens, der Stille und des reinen Bewusstseins verkörpern und sich andererseits für ein evolutionäres Menschenbild engagieren.

Ihm geht es um die Transzendierung der Welt, aber ebenso um deren Transformierung. Erwachen & Erwachsen – das ist sein Angebot. Sebastian Gronbach ist bekannt dafür, dass er integer und authentische der Wahrheit ins Gesicht sieht und zügig blockierende Illusionen abbaut. Trotz der klaren Sprache, gelingt es Autor von zahlreichen Artikel und Büchern, der seit über einem Jahrzehnt erfolgreich als Coach unterwegs ist, dass seine Mitmenschen die notwenigen Erneuerungen leicht und freudig annehmen können. Weil er einfach & klar aus dem Herzen spricht. Und die Sonne des Herzens vermittelt auch schwere Dinge liebevoll, mitfühlend und auf gesunde Weise.

 
HOME-RETREAT
HomeRetreat ist die derzeit innovativste Form der Integralen Spiritualität. Jeder kann dazu in seine privaten Räume einladen. Statt in teure Mieten, investieren wir dieses Geld lieber in Köpfe & Herzen. Wir werden die natürliche Potenz der ersten Frühlingssonne im Jahr 2013 nutzen, damit jeder Teilnehmer als eine einzigartige Blüte aufbricht und sein Leben die Wendung nimmt, die er sich wünscht.
Denn "jeder von uns ist berufen zum freien Geiste, wie jeder Rosenkeim berufen ist, Rose zu werden." (Rudolf Steiner) Ein HomeRetreat, bietet die besondere Chance, in einem geschützten Raum, mit privater Atmosphäre, wenig Teilnehmern, so wie Rückzugs,- und Begegnungsmöglichkeiten, einen großen Schritt in seiner Biografie nach vorne zu gehen.
 
Ein HomeRetreat ist keine künstliche Seminarsituation, sondern eine natürliche und entspannte Gemeinschaft von Menschen, die Freude daran haben zu wachsen, zu leben und zu erwachen – zum Wohle aller.
 
 
KOSTEN
Es ist am Ende viel teurer sich nicht zu entwickeln, als in seine eigene Evolution zu investieren. Wer nichts lernen will, wird oft vom Leben dazu gezwungen. Und Veränderungen vollziehen sich viel angenehmer, wenn wir das Leben freundlich zu uns einladen und ihm weise den roten Teppich ausrollen – anstatt darauf warten, dass das Leben uns zu sich zitiert und wir ihm nachlaufen müssen.
Die Seminargebühren sind absichtlich niedrig gehalten, um möglichst allen die Teilnahme zu ermöglich. Noch niedrigere Kosten wären unfaire Preise. Nicht nur Kaffee oder Schokolade – auch seelische-geistige Dienstleistungen müssen fair gehandelt werden. Super günstig sind auch Übernachtungskosten und Essen,- und Getränkepreise.
 
Integraler Bestandteil des HomeRetreats ist das gemeinsame Zubereiten von vegetarisch/veganem Essen. Die anfallenden Sachkosten werden einfach am Ende auf die TeilnehmerInnen verteilt. Für die Übernachtung und Nutzung des Hauses, fällt eine kleine Unkostengebühr an.
Wir sind uns sicher, Dir einen günstigen und sehr fairen Preis anbieten zu können. Du erwirbst damit nicht nur das neuste integrale Weisheitswissen, sondern kommst auch in den Genuss eines einzigartigen Wochenendes, welches Dich mit dem Versprechen verbindet, welches Du Deiner Seele gegeben hast.
 
 
PREISE:
Normalpreis 200,- Euro
Förderpreis 140,- Euro
Sponsorenpreis 500,- Euro
 
Bitte überweise nach Zusage eine Anzahlung von 60,-Euro auf folgendes Konto: 
Empfänger: Afschin Kamrani
Konto: 301 88 90
Bankleitzahl: 830 944 95 bei Ethikbank Eisenberg

Alle Informationen bei: Afschin Kamrani, afschin@liebenwasist.de

 
Deine Anmeldung ist nach Eingang der Anzahlung verbindlich. Übernachtungskosten beim Gastgeber: 10,- Pro Person und Übernachtung.Die Selbstkosten für Verpflegung, Getränke, Essen und Snacks werden einfach durch die Teilnehmer geteilt. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 10 Personen begrenzt.


„Lebe Dein endliches Selbst – und ruhe dabei in der Unendlichkeit.“ Ken Wilber

Freitag, 25. Januar 2013

Wie hältst Du das Niveau hoch?



Ein glückliches Leben ist das Gegenteil von Zufall. Hier einer der besten Tipps für ein glückliches Leben: Du musst das Niveau hoch halten. Was heisst das?
Alle glücklichen Menschen berichten davon, dass ihr Glück damit zu tun hat, dass sie sich nicht von Dingen ablenken lassen, die sie abstumpfen, verhärten oder runterziehen. Und alle berichten auch davon, dass diese negativen Dinge nichts mit Unfällen, Krankheiten oder Schicksalsschlägen zu tun haben – sondern mit den tausend kleinen, zufälligen Ablenkungen am Wegesrand. Ich denke, Du weisst was ich damit meine.
In Dir gibt es einen Glücksstrom, einen Liebesstrom. Letztlich derselbe Strom, der Galaxien formte und immer noch formt und zusammenhält, Zellen schafft und alle Lebewesen. Aber im Gegenteil zu allen anderen Zellen, Galaxien und Lebewesen, kann dieser Glücksstrom der Liebe im Menschen versiegen.

Das ist der Preis der menschlichen Freiheit. Also müssen wir etwas tun, damit dieser Glücksstrom innerlich Richtung Meer – also zu Größe, Tiefe und Weite – fließt und nicht im seichten Wegesrand versickert. Und darum sage ich: Du musst das Niveau hoch halten.
Denn exakt so, wie seit dem Urknall, der Glücksstrom der Liebe, Zellen, Galaxien und alle Lebewesen formte, so verläuft auch der Strom in Dir: Eine Transformation zu immer höherer Komplexität, Einheit und Ganzheit. Eine Zunahme an Bewusstheit, die sich ihrer selbst immer bewusster wird. Das Niveau hoch zu halten, betrifft unsere Seele & Beziehungen, die Ernährung, die Fitness und unsere finanziellen Möglichkeiten.

Auch der Grad unserer Barmherzigkeit mit der Armut und dem Leid in der Welt muss hoch gehalten werden. Ebenso wie unser Wille zu lernen und unsere Bereitschaft tief zu entspannen, loszulassen und lustvoll zu genießen - einfach alles!
Und so kann der Glückstrom der Liebe durch uns fließen. Schau Dein ganzes Leben an und frage Dich einfach: Ist das mein Niveau? Und vielleicht hast Du ein Tipp: Wie hältst Du das Niveau hoch?
In verschiedenen Weisheitstraditionen gibt es verschiedene mystische Figuren, die uns dabei unterstützen, dass Niveau hoch zu halten. In der Anthroposophie ist zum Beispiel der „Erzengel Michael“ eine beliebte mythische Gestalt, die uns im Alltag an das Höchste Niveau erinnert.
Von Präsident Barack Obama ist bekannt, dass er eine besondere Verbindung zu der hinduistischen Gottheit „Hanuman" hat (Bild). Hanuman hat nur Gott in seinem Herzen. Er dient nur Gott und Gott allein. Hanuman steht dafür, dass man mit viel Kraft und Enthusiasmus nach Gott streben kann - und in der Welt viel bewirken kann. Im Hinduismus wird Hanuman auch als der Gott der Sportler verehrt.  

Montag, 7. Januar 2013

Mission Mensch: 24 Stunden-Wanderung


Keine Frage: Es wird richtig hart werden. 24 Stunden am Stück zu wandern und dabei etliche Höhenmeter zu bewältigen, ist eine ordentliche Herausforderung. Für einen gesunden Menschen eine Aufgabe, die er ohne existenzielle Probleme bewältigen kann und die zweifelsfrei auch enorm viel Spaß macht – aber dennoch eine echte Heldentat ist.

Doch die wahre Heldentat liegt darin, dass Du für diesen Lauf Sponsoren gewonnen hast. Du hast Menschen gefunden, die Deine Heldentat mit Geld unterstützen.

 
Und jetzt kommt das Beste: Dieses Geld ist nicht nur Dein Startgeld für die 24-Stunden-Wanderung, sondern geht direkt in Medizinische Camps in Indien. Genauer gesagt: Zu den Helden in diesen Medical Camps in Gujarat – nördlich von Mumbai.

 
Die Helden der freiwillige Ärzteteams versorgen und operieren die Ärmsten der Armen – vor allem blinde Menschen bekommen ihr Augenlicht zurück geschenkt. Wenn Du zum Beispiel 25 Euro gesammelt hast, kann davon ein Mensch wieder sehen. Aber nicht nur medizinische Versorgung und Operationen gehören zu den Heldentaten, auch die kostenlose Ausbildung junger Frauen zu Krankenschwestern, die sonst ohne berufliche Chance wären, ist ein Schwerpunkt unserer Freunde in Indien.

Unsere Freunde? Ja – wir garantieren Dir, dass Dein heldenhaft gesammeltes und hart erwandertes Geld nicht irgendwo versickert. Wir werden es am Ende dieses Jahres persönlich nach Indien in das Medical Camp in Gujarat bringen und dort unserem Freund und Direktor der Hilfsorganisation, Thakor Patel, überreichen.  


Thakor Patel und sein Medical Team sind wiederum nicht die letzten in dieser Heldenreihe. Für uns sind vor allem die kleinen und großen Patienten dort Helden – denn sie haben wirklich Mut, enorme Ausdauer und viel Kraft gezeigt: Sie haben sich und die Hoffnung trotz widrigster Umstände nie aufgeben. Und damit dieser Mut am Ende belohnt wird und sie nicht Opfer sondern tatsächlich Helden werden, ist einer notwendig: Du. Ein Held!
 


INFOS zu den "MEDICAL CAMPS"
http://medicalcamps.org/


INFOS und DETAILS zur TOUR: Die 24 Stunden Wanderung findet auf dem RHEINSTEIG statt. Am
Samstag, den 27. April 2013

Start: Bahnhof LEUTESDORF, 10 00 Uhr, 27. April 2013
Ziel: KÖNIGSWINTER am STEG 15, ca.10 00 Uhr, 28. April 2013

Diese Wanderung hat eine Gesamtlänge von ca. 62 Kilometer und führt über die abwechslungsreichen Wege des Rheinsteigs.
Für sichere Wegführung ist gesorgt.

Auf der Strecke wird es mehrere kleine Pausen geben.
Während einer der Pausen werden wir mit Tee und einem Imbiss versorgt. Am Ziel wird uns ein würdiger Empfang bereitet.

Bei der Anmeldung bekommst Du ein Spendenformular und Startunerlagen zugeschickt. Damit gehst Du zu Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten und bittest sie, Dich für Deine Heldentat zu sponsern.

Bei jeglichen Fragen zu diesem Lauf wende dich gerne an
Fedelma Gronbach: fedelma.gronbach@gmx.de

Und dann läufst Du los…. am 27.04 um 10 Uhr…..und Du wirst merken….wie Du Schritt für Schritt etwas zum Guten veränderst….in Dir… in der Welt!


AUSRÜSTUNG: - Bequeme, feste Schuhe
- Tagesrucksack
- Stirnlampe
- Verpflegung (Essen & Trinken)
- ggfs. Teleskopstöcke
- Regensachen
- Knirps Regenschirm
- Warmes Fleece
- Wechselshirt


KONTAKT UND ANMELDUNG: Fedelma Gronbach
fedelma.gronbach@gmx.de


IDEE & VERANSTALTER: Fedelma Gronbach
www.fedelma.com
&
Sebastian Gronbach
www.sebastiangronbach.de

INSPIRATION & INFOS: Rheinsteig:
http://www.rheinsteig.de/