Samstag, 2. Februar 2013

Setz Dich hin und hör einfach mal mit allem auf.

 
Meditation führt nicht zum Erwachen. Denn Meditation führt nirgendwo hin und hat kein Ziel. Meditation ist auch kein Weg. Meditation ist einfach mal mit allem aufhören.
 
Du setzt Dich hin, hältst den Mund, bewegst Dich nicht, klappst die Glotzer zu und gestehst Dir ein, dass Du nichts tun kannst, um Erleuchtung zu erlangen. Du gibst das größte spirituelle Ziel auf. Viele Menschen haben dieses Ziel aufgegeben. Doch sie haben es zynisch aufgegeben – mit Trauer & Hass im Herz. Und das heißt eben, dass sie es nicht aufgegeben haben – denn da ist noch Hass & Trauer. Also ist da noch Vergangenheit. Und wo Vergangenheit ist, ist auch noch Zukunft.
 
Aber Meditation kennt keine Zukunft und keine Vergangenheit. Meine einfachste Anleitung zur Meditation lautet also: Höre einfach mal mit allem auf. Ohne es zu üben. Ohne es zu spielen. Ohne Strategie. Ohne Wahl. Ohne noch etwas heilen oder aufarbeiten zu wollen. Ohne endlose Ausreden. Ohne den Anspruch noch Zeit zu brauchen.
 
Setz Dich hin und hör einfach mal mit allem auf. Das ist der Sprung über die Zeit. In das erwachte Herz. Das bist Du.
Du willst das erleben und mit Sebastian Gronbach vertiefen? Join the next HomeReterat. Kliche here.