Dienstag, 11. Juni 2013

Empower yourself


Vielleicht betrifft Dich dieser kleine Beitrag nicht. Glückspilz, genieß den Tag. Vielleicht betrifft er Dich aber – dann wünsche ich Dir den Mut der Wahrheit ins Gesicht zu blicken. Sie macht Dich frei. Hirnforscher, Soziologen und Psychologen sind sich ziemlich einig darüber, was uns moderne Menschen im besonderen Maße unglücklich macht: Ablenkung.

Das flache Ding da vor Deiner Nase, spielt dabei eine erhebliche Rolle. Du weisst eigentlich, was Dir gut tut und was Du willst. Aber oft handelst Du gegen dieses Wissen und somit gegen Dich selbst. Manchmal nimmst Du Dir vor, das Gerät auszuschalten. Kein Facebook, keine Pornos, keine News oder Games. Aber das ist ein Herumdoktern an Symptomen. Man kommt aus diesem Teufelskreis besser raus, wenn man ein paar Dinge anerkennt.
Es kann ein bisschen wehtun, aber es ist auch eine Gnade, von diesem Schmerz geweckt zu werden anstatt ihn auszuschalten, wie einen nervigen Wecker. Wake up: Dein Herz ist träge. Und die Trägheit des Herzens ist eine unmittelbare Folge davon, dass alle an Dir zerren können. Es gibt vermutlich drei gravierende Gründe, warum das so ist:

Erstens: Weil Dir die Erdung fehlt – die tiefe Verwurzelung in diesem lebendigen Planeten.
Zweitens: Weil Dir das vertikale Streben zur Sonne fehlt – zur Vision des höchsten Lebens.
Drittens: Weil Dein Herz noch zu sehr verschlossen ist.
Das ist doch total verrückt, oder? Du bist träge, weil Du zu wenig mit der Erde verbunden bist. Du lässt Dich vom grellen Glitzern täuschen, weil Dir der Glanz des Höchsten fehlt. Weil Du Dich danach sehnst, dass Dein Herz geöffnet wird, können Dich Menschen benutzen, die weit weniger Integrität besitzen, als Dir zusteht. Du erlaubst jenen Dir nahe zu kommen, die nicht ihre tiefste Wahrheit leben. Das macht Dich so träge.
Eine Hilfe kann es sein, dass Du in verschiedenen Situationen des Tages bewusst atmest: „Während ich atme, öffne ich mich ein wenig mehr in die Tiefe und biete mich ein wenig mehr dem fordernden Glanz Gottes dar.“
Das kann Dir spontan gut tun und bei regelmäßiger Praxis, richtest Du Dich von selbst an jenen Dinge, Orten, Ereignissen und Menschen aus, die Dich bei dieser gesunden Lebensweise unterstützen.
Empower yourself.
Also nochmal: Was ist nach Ansicht von Wissenschaftlern & Weisen unser wohl derzeit größtes Hindernis für ein erfülltes & befreites Leben? Die andauernde Ablenkung und die daraus resultierende Trägheit des Herzens und Körpers. Das Fehlen von tiefgründiger Verwurzelung führt zur Lähmung. Das Fehlen von aufrichtiger Hingabe zum Höchsten, führt zu Zerstreutheit, Verwirrtheit und Mangelgefühlen.
Und das betrifft unseren Kopf, unsere Herz aber eben auch unseren Bauch. Wir sagen zwar: „Ich höre auf meinen Körper.“ Aber wie reagiere ich denn oft auf lästige Hungergefühle? Die Signale von Herz, Geist und Körper sind immer wahr. Aber man kann sie entweder nach alten Gesellschaft,- und Kindheitsmustern interpretieren, oder sie meisterhaft deuten.
Meisterhafte Deutung ist eine Kunst - jeder kann sie lernen. Wenn Du diese Kunst lernst, lernst Du im Einklang mit Deinem Tiefenbewusstsein zu leben und das bedeutet nichts anderes, als das Universum auf Deiner Seite zu haben.
Gemeinsam mit der Heilpraktikerin Nicola Hirsch, der Yogalehrerin und Wanderführerin Fedelma und dem Manager und Green-Smoothie-Experten Joachim Geishauser, lade ich Dich dazu ein, mit uns eine fantastische Zeit in der Eifel zu erleben. Denn „jeder kann zaubern, jeder kann seine Ziele erreichen, wenn er denken kann, wenn er warten kann, wenn er fasten kann." Hermann Hesse.

KLICK HIER: Loslassen & frei werden - für neue Lebensfreude: Heilfasten, Wandern, Yoga, Mediation & innere Einkehr: 14. bis 19. Oktober 2013 in der Eifel