Dienstag, 23. Februar 2016

Du wirst sterben. Fürchte Dich nicht.





Hingabe ist so fucking konkret, nicht wahr?

Wenn niemand da ist, dem Du Dich hingibst - nichts reales, kein echtes Gegenüber - wie willst Du Dich dann hingeben? Es geht einfach nicht.

Hingabe ist die Bereitschaft sich öffnen zu lassen, auf eine Art, die Du nicht mehr kontrollieren kannst und willst.

Es läuft darauf hinaus, dass wir uns eingestehen:

"Den letzten Ort der Liebe kann ich nicht alleine öffnen - ich brauche Dich dafür. Ich brauche Dich, um in Dir zu sterben.
Und wer in Dir stirbt, der erwacht zum ewigen Leben."
Fürchte Dich nicht.

Wir brauchen ein Gegenüber, der uns in die Hingabe führt - und uns erweckt für das wahre Leben. 



Mittwoch, 17. Februar 2016

Evolutionary Satsang

Christus, Krishna, oder Buddha: Das ist nicht das Erbe der Vergangenheit. Sie sind unbekannte Potentiale, Urbilder einer hoffnungsvollen Zukunft.
Unbekannte Attraktoren und heilige Monolithen, die uns von vorne zu kollektiver Verwirklichung aufrufen.
Christus, Krishna, Buddha und all die anderen großen Mystikerinnen und Mystiker der Vergangenheit, sie waren ihrer Zeit voraus und kamen aus der Zukunft.
Und an dieser Zukunft sind wir so brennend interessiert.
Willkommen zu "Evolutionary Satsang".
Donnerstag, 18. 2, in der Anahata Akademie in 53353 Wachtberg bei Bonn. Huppenbergstrasse, 41b, 15 Euro

Donnerstag, 4. Februar 2016

Etwas geht. Etwas bleibt.


Um von Herzen glücklich zu sein, müssen wir alles loslassen - unsere Vergangenheit und Zukunft. Und damit auch unsere ganze Geschichte mit allem was dazu gehört. Auch die liebsten Dinge. Das kann sehr weh tun.

Ich darf mal persönlich sagen, dass ich den Menschen loslassen musste, der mir das Liebste war.

Und wenn wir alles losgelassen haben, wenn wir selbst das Liebste losgelassen haben, dann merken wir das Wunder:


Das Liebste ist noch da. Das einzige was wir losgelassen haben - war das Ego.

Was das Ego ist, das fühlst Du wenn es vergeht.

Und Du erkennst, was unvergänglich ist.